Österreichische Weihnachtssterne wieder erhältlich

Aktuelle Dekorationsideen für jeden Geschmack

Wien (OTS) - Auch in der kälteren Jahreszeit müssen Blumenfreunde keineswegs auf die bunte Blütenpracht aus heimischem Anbau verzichten. Eine Pflanze, die rund um den Advent besonders gerne gekauft wird, ist der Weihnachtsstern oder Euphorbia pulcherrima ("das schönste Wolfsmilchgewächs"), von dem rund 300 österreichische Gärtnereien jährlich etwa 3 Mio. Stück produzieren. Diese sind laut Blumenbüro Österreich ab sofort wieder in bester heimischer Qualität in den Floristen-Fachgeschäften erhältlich.

Unzählige Farben und Formen

Um die Kunden in jeder Saison mit Neuerungen zu überraschen, haben die Züchter unzählige Variationen an Farben und Formen entwickelt. So gibt es Weihnachtssterne mittlerweile auch als Hochstämmchen, Miniform, Pyramide oder Schnittblume mit Hochblättern in Rot, Bordeaux, Pink, Apricot, Rose, Zitronengelb, Creme, Weiß, Orange und Blau beziehungsweise sogar zweifärbig gemustert oder gesprenkelt. Immer mehr im Trend liegen zudem aufwendige Arrangements, bei denen die Poinsettien, wie die Weihnachtssterne auch genannt werden, den blühenden Mittelpunkt bilden.

Modisch-frech, klassisch-natürlich oder festlich-elegant

"Stars for Europe", die Initiative der europäischen Weihnachtsstern-Züchter, die es mittlerweile in 16 Ländern Europas gibt, hat sich heuer etwas Besonderes einfallen lassen und drei topaktuelle Dekorationslinien entwickelt. Der Kreativität scheinen dabei keine Grenzen gesetzt. So werden die prächtigen Zimmerpflanzen beispielsweise "modisch-frech" in einer selbstgebastelten Vase aus Cd-Hüllen oder "klassisch-natürlich" in einem Kranz aus Wurzeln und Mistelzweigen arrangiert. Besonders reizvoll ist auch die "festlich-elegante" Linie, bei der unter anderem Übertöpfe mit einem Kunstpelz ummantelt werden.

Weihnachtsstern-Geschenktypologie und -Kalender

Unzählige weitere Ideen gibt es im Internet auf den Homepages www.blumenbuero.or.at beziehungsweise www.stars-for-europe.info. Dort sind nicht nur anschauliche Bilderserien, sondern auch ein Weihnachtsstern-Test zu finden, mit dem ermittelt werden kann, welche der drei Dekorationslinien besonders gut zu welchem Menschen passt. Dies ist speziell dann von Vorteil, wenn man einer anderen Person mit einer Poinsettie Freude bereiten und die Pflanze vorher noch mit einer individuellen Note versehen will.

Weiters verrät ein eigener Kalender, an welchen Tagen rund um Christi Geburt besonders gerne Weihnachtssterne verschenkt werden. Beispielsweise ist am 12.12. "Poinsettia Day". An diesem Tag schenken Menschen in den USA einander traditionell Weihnachtssterne und auch in Europa wird dieser Brauch immer beliebter.

Näherer Informationen und kostenlose Bilder von Weihnachtssternen gibt es beim Blumenbüro Österreich, Laxenburgerstraße 367, 1230 Wien, Telefonnummer +43/1/615 12 98, Fax +43/1/615 12 99, E-Mail:
office@blumenbuero.or.at. Auf den Homepages www.blumenbuero.or.at beziehungsweise www.stars-for-europe.info sind außerdem wichtige Tipps zu Kauf und Pflege von Weihnachtssternen zu finden, die über viele Jahre Freude bereiten können.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Blumenbüro Österreich
Laxenburgerstraße 367, 1230 Wien
Tel.: 01/615 12 98
Fax: 01/615 12 99
mailto: office@blumenbuero.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001