Zilk-Begräbnis: Akkreditierung für JournalistInnen ist angelaufen

Akkreditierung für alle Termine ab Dienstag möglich - Ausnahme: Für Requiem im Stephansdom Sonderakkreditierung vonnöten

Wien (OTS) - Die Akkreditierung für die Begräbnisfeierlichkeiten rund um Altbürgermeister Dr. Helmut Zilk läuft seit Dienstag (4.11.). Unter der Rufnummer +43 1 4000-81075 bzw. E-Mail:
gina.galeta@wien.gv.at (Fr. Galeta) können Redaktionen ihre Medienvertreter/Fotografen namhaft machen. Das Abholen der Ausweise ist zwischen Dienstag (4.11.) und Freitag (7.11.) zwischen 9.00 und 18.00 Uhr, Samstag (8.11.) ab 9.00 Uhr mit einem Presseausweis bzw. Bestätigung der Redaktion im Pressedienst der Stadt Wien (Rathaus, Stiege 3, Fr. Galeta) möglich.

Requiem im Stephansdom: Extra-Akkreditierung notwendig

Achtung: Für die Medienberichterstattung im Stephansdom (Requiem) am Samstag (8.11.) ab 14.00 Uhr gibt es eine Extra-Akkreditierung, sprich einen eigenen Akkreditierungsausweis. Es gilt: Pro Medium kann nur ein Reporter oder Fotograf akkreditiert werden. Die Akkreditierung für das Requiem am Samstag wird ebenfalls im Pressedienst der Stadt Wien (Fr. Galeta) vorgenommen. Wir bitten für diese Vorgehensweise, die auf Absprache mit der Erzdiözese Wien basiert, um Verständnis.

Medienzutritte in den nächsten Tagen

Am 6. und 7. November besteht für die Bevölkerung in der Volkshalle des Wiener Rathauses die Möglichkeit, zwischen 10.30 und 18.00 Uhr vom Verstorbenen endgültig Abschied zu nehmen bzw. sich in die beiden dort aufliegenden Kondolenzbücher einzutragen.

Am 6.11. wird die Witwe und die Familie des Verstorbenen bereits vor 10.30 Uhr Abschied nehmen. Für Fotografen gibt es hierzu im Arkadenhof, wie auch in der Volkshalle selbst geeignete Möglichkeiten für die Berichterstattung. Es wird empfohlen, sich ab 9.30 Uhr im Arkadenhof einzufinden.

Am 8.11. findet um 12.00 Uhr im Festsaal des Wiener Rathauses eine nicht öffentliche Trauersitzung u.a. mit Bundespräsident Heinz Fischer, Bürgermeister Michael Häupl und Tschechiens Ex-Präsident Václav Havel statt. Hier besteht die Möglichkeit für akkreditierte MedienvertreterInnen, vor Ort dabei zu sein. Am Zentralfriedhof, wo Altbürgermeister Zilk ab 16.00 Uhr in einem Ehrengrab der Stadt Wien unter militärischer Ehrenkundgebung beigesetzt wird, bestehen ebenfalls entsprechende Vorkehrungen für akkreditierte VertreterInnen der Medien. (Schluss) gal

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gina Galeta
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81075
E-Mail: gina.galeta@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005