Vizekanzler Molterer gratuliert Barack Obama zum Wahlsieg

Dialog zwischen Europa und Amerika muss weiter intensiviert werden

Wien (OTS) - Die Menschen in den Vereinigten Staaten haben heute eine in vielerlei Hinsicht historische Wahl getroffen und Barack Obama ihr Vertrauen ausgesprochen. Ich gratuliere dem neuen Präsidenten der USA, der dieses Amt in einer Zeit großer Herausforderungen übernimmt", sagte Vizekanzler Wilhelm Molterer heute, Mittwoch, in einer ersten Stellungnahme.

"Es ist die Zeit eines stotternden Konjunkturmotors, einer grundlegenden Veränderung des globalen Wirtschafts- und Finanzsystems, deren Auswirkungen wir noch nicht gänzlich abschätzen können. Diese Entwicklung verlangt von den Staaten dieser Welt den intensiven Dialog, die Zusammenarbeit, um den Menschen Sicherheit zu geben. Der transatlantische Dialog muss weiter intensiviert werden."

Ein geeintes Europa habe in der Finanzkrise eine klare Führungsrolle eingenommen und neue Wege aufgezeigt, die auch in den USA breite Zustimmung gefunden haben. Diese Zusammenarbeit gelte es nun mit aller Kraft fortzusetzen, nicht nur in der Wirtschafts- und Finanzpolitik, auch im Bereich des Klimaschutzes oder der Konfliktlösung auf regionaler Ebene, so Molterer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Jürgen Beilein
Sprecher des Vizekanzlers
und Bundesministers für Finanzen
Tel.: (++43-1) 514 33 - 500 004
Fax: (++43-1) 514 33 - 507 060
juergen.beilein@bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001