Erstes Halbfinale beim VÖZ-Werbepreis: Sieger-Quintett sichert sich Einzug ins ADGAR-Finale

Zwei Kategorien diesmal besonders hart umkämpft

Wien (OTS) - Beim ersten Halbfinale für die besten "Anzeigen des Jahres 2008" waren diesmal zwei Kategorien - nämlich "Auto & Motor" sowie "Dienstleistungen" - besonders hart umkämpft, allerdings sicherte sich ein "durchmischtes" Sieger-Quintett letztlich klar den Einzug ins ADGAR-Finale.

  • Den ersten Platz in der Kategorie "Auto & Motor" errang das Sujet "Allradkampagne Swift" der Rahofer Werbeagentur für Suzuki Austria. Die Jury überzeugte die "optisch perfekte Umsetzung", die außerdem "Sicherheit und Emotion" vermittelt.
  • "Klar, kurz, einfach am Punkt" fanden die Juroren die Anzeige "Bahnfahren ist super", eine "Botschaft, die man in zwei Sekunden versteht". Dafür wurde PKP_proximity für den Kunden ÖBB der Sieg in der Kategorie "Dienstleistungen" zugesprochen.
  • Das Sujet "Fee Paprika" von Publicis für LGV Frischgemüse, das "tolle Bildsprache" und "höchste Ästhetik" vereint, gewann die Halbjahreswertung in der Kategorie "Handel".
  • "Internationales Niveau" attestierten die Juroren der Anzeige "Ja, ich will.", welche CCP, Heye für McDonald’s entwickelt hat, dem Sieger in der Kategorie "Konsum- und Industriegüter". Besonders wurde auch die "hohe Auffälligkeit" sowie die "sehr gelungene Inszenierung des Markenlogos" hervorgehoben.
  • Die Kategorie "Social Advertising" gewann das Sujet "Kopfhörer" der Agentur Lowe GGK für debra-austria, "aufrüttelnd und prägnant" befand die Jury, eine Kampagne, "die nicht nur Österreich immer wieder aufs Neue" bewege. 25 ADGAR-Finalisten aus 212 Einreichungen

Die fünf Kategoriesieger wurden ebenso wie die weiteren 20 ADGAR-Finalisten für die Gesamtjahreswertung in einem zweistufigen Verfahren von einer hochkarätigen Jury, die vom Manstein-Verlag gemeinsam mit dem VÖZ aus Fachleuten der Bereiche Marketing, Werbung, Medien und Kommunikation gebildet wurde, unter dem Vorsitz von Hans-Jörgen Manstein aus 212 Einreichungen gekürt. Die jeweils drei besten Anzeigen je Kategorie der Halbjahreswertung werden vorerst mit einer Urkunde ausgezeichnet und steigen zusammen mit den ex-aequo-bzw. zwei jeweils Nächstplatzierten der Kategorie ins ADGAR-Finale 2008 auf. Es sind dies

Kategorie Auto und Motor: 1. Platz: "Allradkampagne Swift" / Suzuki Austria / Rahofer Werbeagentur 2. Platz ex aequo: "VW Blue Motion Garage" / Porsche Austria / Lowe GGK 2. Platz ex aequo: "VW Blue Motion Löffelchen" / Porsche Austria / Lowe GGK 2. Platz ex aequo: "Peugeot 207 CC 0 Fehler" / Peugeot Austria / Euro RSCG weiterer Finalist: "Volvo XC70 mit Bergabfahrhilfe / Volvo Car Austria / Dorland Kategorie Dienstleistungen: 1. Platz: "Bahnfahren ist super" / ÖBB / PKP_proximity 2. Platz: "Helden des Alltags Karin W." / EVN / TBWA/Wien 3. Platz ex aequo: "Helden des Alltags Thomas B." / EVN / TBWA/Wien 3. Platz ex aequo: "Party" / Wiener Linien/ Draftfcb Kobza 3. Platz ex aequo: "Wäsche" / Ö1 / DYNAMOWIEN Kategorie Handel: 1. Platz: "Fee Paprika" / LGV Frischgemüse / Publicis 2. Platz: "Nescafe born to be" / Néstle / McCann Erickson 3. Platz: "Windrad" / Tante Fanny Frischteig / PKP_proximity weitere Finalisten: "Fee Tomate" / LGV Frischgemüse / Publicis "Im besten Team sein" / SPAR / WIRZ Kategorie Konsum- und Industriegüter: 1. Platz: "Ja, ich will." / McDonalds´s / CCP, Heye 2. Platz: "Lifeball 08 - 21 Zentimeter" / Vöslauer Mineralwasser / Demner, Merlicek und Bergmann 3. Platz: "Banane" / Condomi / Draftfcb Kobza weitere Finalisten: "Schönheit ist Sehnsucht" / Beiersdorf / TBWAWien "Girl" / GEA / Draftfcb Kobza Kategorie Social Advertising: 1. Platz: "Kopfhörer" / debra-austria / Lowe GGK 2. Platz: "Sweat / Bush" / Amnesty International / Draftfcb Kobza 3. Platz: "Kindersitz" / debra-austria / Lowe GGK weitere Finalisten: "Mistkübel" / Augustin / Unique "Caritas Osteuropasammlung" / Caritas Österreich / ÖGJ / CCP, Heye

Jury der 1. Halbjahresbewertung "Anzeige des Jahres 2008":
Vorsitz: Hans-Jörgen Manstein (Manstein Verlag)

Sybille Blümel (Mediaedge:cia), Ivica Djurdjevic (NOA), Martin Fülöp (ÖBB), Joachim Glawion (Draftfcb Kobza), Hubert Goldnagl (Saatchi & Saatchi), Richard Haas (Initiative Media) Helmut Hanusch (Verlagsgruppe News), Evelyn Hendrich (Verlagsgruppe News), John-Patrick Höll (BMW), Sebastian Kainz (Demner, Merlicek und Bergmann), Alexander Lauber (St. Stephen´s), Tomek Luczinski (Reichl und Partner), Bernd Misske (McCann-Erickson), Fritz Mühlbek (Die Presse), Günther Plank (OÖ Nachrichten) Erich Scharf (Salzburger Woche), Christina Schauer (Media 1), Stefan Schmertzing (CCP, Heye), Wolfgang Übl (Markant), Claudia Volak (auto touring), Hermann Weidinger (Sportmagazin), Markus Zauner (JWT Wien), Alexander Zelmanovics (Lowe GGK)

Die Fotos der Gewinner-Sujets stehen unter http://www.voez.at als druckfähige Dateien zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Österreichischer Zeitungen
Dr. Wolfgang Chmelir, Tel. 0 664 / 33 29 418

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOZ0001