ÖAMTC fordert weitere Spritpreis-Senkung um sechs Cent

Entwicklung am Spotmarkt rechtfertigt stärkere Entlastung für Kraftfahrer

Wien (OTS) - Die OMV hat in der vergangenen Woche die Richtpreise für Benzin und Diesel um sechs Cent pro Liter gesenkt. "Ein Vergleich zwischen den Spotmarkt- und Ölpreisen zeigt, dass eine weitere Preisrunde mit nochmals minus sechs Cent überfällig ist", sagt ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin Elisabeth Brandau.

Öl hat im Juli 2008 zu Höchstpreiszeiten 140,73 Dollar bzw. 88,6 Euro gekostet. Die Spotmarkt-Preise für Super lagen damals bei 748, 41 Euro, für Diesel bei 844,70 Euro. Der Letztstand im November präsentiert sich gänzlich anders: Öl kostet 57,68 Dollar bzw. 45,19 Euro, Super am Spotmarkt 409,31, Diesel 529,49 Euro. In Prozent heißt das, dass Öl in Dollar um 59 Prozent günstiger geworden ist, in Euro um 49 Prozent. Die Spotmarkt-Preise für Super sind um 45 Prozent gesunken, für Diesel um 37 Prozent. "Die Nettopreise an den Zapfsäulen sind nur um rund 30 Prozent gesunken. Es gibt also noch einen Spielraum von umgerechnet sechs Cent zugunsten der Konsumenten", sagt die ÖAMTC-Expertin.

Clubservice - günstigste Spritpreise auf Handy bzw. PC

* Mit dem ÖAMTC-Spritpreis-Feed erhält man die Tankstellen mit den günstigsten Spritpreisen aktuell auf Handy oder PC. Das Service ist auf der Homepage des Clubs unter www.oeamtc.at/feeds anforderbar. Der Spritpreis-Feed liefert die günstigsten Tankstellen im Bundesland nach Wahl und aktualisiert sich im Zehn-Minuten-Takt.

* Mit einem Klick sind unter www.oeamtc.at/sprit die günstigsten Tankmöglichkeiten abrufbar. Österreichweit sind rund 1.900 Tankstellen gelistet. Preisabfragen sind nach Kraftstoffsorte, Bundesland oder Ort sortiert möglich. Wer über keinen Internetzugang verfügt, erhält alle Daten (zum Ortstarif aus ganz Österreich) unter der ÖAMTC-Hotline 0810 120 120.

* "Tankbonus": ÖAMTC-Mitglieder tanken österreichweit mit ihrer Clubkarte mit Kreditkartenfunktion an Avanti-Tankstellen um drei Cent pro Liter Sprit günstiger. Nähere Infos auch unter www.oeamtc.at/tankbonus .

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Kesche
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0003