Städtischer Hort übersiedelt

Hortkinder feiern ihren Umzug von der Paulus- in die Petrusgasse

Wien (OTS) - Die sechs- bis zehnjährigen Kids des städtischen Hortes Paulusgasse, haben eine neue Lernstätte. Die 40 Hortkinder sind vom ehemaligen Standort Paulusgasse in die Volksschule Petrusgasse übersiedelt. Die zwei Hortgruppen wurden völlig neu ausgestattet und werden bei der heutigen Eröffnung am 4. November durch Vizebürgermeisterin Grete Laska und Bezirksvorsteher Erich Hohenberger offiziell an die Kinder und HortpädagogInnen übergeben. Das Tolle daran: Hort und Volksschule liegen jetzt im selben Gebäude. Die Kinder gehen vom Klassenzimmer nur ein paar Räume weiter und sind schon im Hort. Großzügig finanziert wurde die Adaption der Räume, die nach neuesten pädagogischen Standards erfolgte, aus den Bezirksmitteln. Die Gesamtkosten dafür belaufen sich auf 100.000 Euro. Das Sonderpädagogische Zentrum Paulusgasse wird die freigewordenen Horträumlichkeiten nun selbst nutzen.

Entspannen in der Hängematte

Gefragt nach dem beliebtesten Ort im neuen Zuhause, wählten die Kinder einstimmig den langen und breiten Gang im Hortbereich. "Wir spielen dort oft Modegeschäft oder entspannen uns in unserer Hängematte" erzählt die achtjährige Martina. Besonders toll finden die Kinder auch den Schulhof, den sie mitbenützen können. Einen eigenen Spielbereich zum Austoben im Freien, gab es im alten Hort nämlich nicht. (Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Claudia Trojer - Dornieden
MA 10 - Wiener Kindergärten
Telefon: 01 4000-90295
Mobil: 0676 8118 90295
E-Mail: claudia.trojer-dornieden@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020