ARBÖ: Ehrenbegräbnis von Dr. Helmuth Zilk

Staus auf Zufahrten zum Wiener Zentralfriedhof erwartet - Anreise mit Öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen

Wien (OTS) - Der verstorbene Wiener Altbürgermeister Dr.Helmut
Zilk wird am Samstag, den 8. November, in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof beigesetzt. Vormittags wird der Verstorbene im Stephansdom aufgebahrt, wo auch die feierliche Messe abgehalten wird. Anschließend findet gegen 16:00 Uhr die Beisetzung auf dem Wiener Zentralfriedhof statt. Der ARBÖ-Informationsdienst erwartet rund um den Zentralfriedhof mit Behinderungen durch Parkplatzsuchende.

Tausende Trauernde - nicht nur aus Wien - werden die Gelegenheit zum persönlichen Abschied des beliebten Altpolitikers nutzen. Erfahrungsgemäß werden sowohl zum Rathaus als auch zum Stephansdom die meisten Trauernden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Ganz anders wird sich die Verkehrssituation rund um den Zentralfriedhof gestalten, warnen die Verkehrsexperten des ARBÖ. Viele werden mit dem eigenen Fahrzeug zum größten Friedhof Wiens anreisen. Staus und mühselige Parkplatzsuche werden beinahe unvermeidlich sein, da sich unter die Trauernden auch zahlreiche Besucher mischen werden, die dem Begräbnis beiwohnen wollen. Der ARBÖ-Informationsdienst empfiehlt, den Friedhofsbesuchern die U-Bahnlinie 3 beziehungsweise die Straßenbahnlinien 6, 71 sowie die Autobuslinie 171 bzw. die Schnellbahnlinie S7 zur An- und Abreise nutzen.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Thomas Haider
Tel.: (++43-1) 89121-7
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002