Großer Erfolg für Caritas-Benefizauktion

Mehr als 25.000 Euro für das Mobile Hospiz der Caritas der Erzdiözese Wien

Wien (OTS) - "Kunstwerke für das Leben". Unter diesem Titel stand die bereits 14. Benefizauktion zugunsten des Mobilen Hospiz der Caritas der Erzdiözese Wien am 3. November 2008 im Wiener Dorotheum. Jeder einzelne Cent des Versteigerungserlöses von 25.410 Euro geht direkt an das Mobile Hospiz der Caritas der Erzdiözese Wien. "Menschen sollen an der Hand eines anderen Menschen sterben, nicht durch die Hand eines Menschen. Das heißt, wer aktive Sterbehilfe nicht will, muss für optimale Sterbebegleitung sorgen.", betont Landau das große Engagement der Caritas in der Hospizbewegung.

Über das großartige Ergebnis der Benefiz-Auktion freuten sich Erich Borovnyak, der neue Leiter des Mobilen Caritas Hospiz und Bettina Schörgenhofer, die Organisatorin der Auktion: "Unser besonderer Dank gilt allen Künstlerinnen und Künstler, dem Dorotheum und allen, die mitgesteigert haben und damit diesen schönen Erfolg erst ermöglicht haben. Der Erlös ist eine wichtige finanzielle Unterstützung. Mit dem Geld können wir die Ausbildung, Schulung und Supervision von haupt-und ehrenamtlichen Caritas-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich um schwer kranke Menschen in der letzten Phase ihres Lebens kümmern, sicherstellen."

Bereits zum 14. Mal kamen für diesen guten Zweck Arbeiten namhafter KünstlerInnen, unter ihnen Judith Baum, Paul Flora, Gerinde Kosina, Franz Xaver Ölzant oder Wolfgang Walkensteiner, unter den Hammer. Als Auktionator fungierte Andreas Wedenig vom Dorotheum. Den Ehrenschutz für die Veranstaltung hatte Kardinal Christoph Schönborn übernommen.

Caritasdirektor Michael Landau freut sich über das große Interesse der Käuferinnen und Käufer: "Mein Dank gilt zum einen den zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern, die uns ihre wunderbaren Werke für diesen guten Zweck zur Verfügung gestellt haben. Er gilt andererseits jenen Menschen, die mit dem Kauf dieser Werke diesen so wichtigen Einsatz für unheilbar kranke Menschen und ihre Angehörigen erst möglich machen! Es geht dabei um einen sehr persönlichen Dienst, von Mensch zu Mensch, von Angesicht zu Angesicht."

Allein im letzten Jahr betreuten und begleiteten 240 haupt- und ehrenamtliche Caritas-MitarbeiterInnen in Wien und NÖ mehr als 1.500 Menschen in ihrer letzten Lebensphase und ihre Angehörigen. Die für schwer kranke Menschen und deren Angehörige kostenlosen Hospizdienste der Caritas bieten ganzheitliche Begleitung und Betreuung in den eigenen vier Wänden und im Tageshospiz. "Unser Anliegen ist es, den Menschen Lebensqualität bis zuletzt zu ermöglichen. Der Erlös der Auktion ist ein wichtiger Beitrag um unser Angebot für die Betroffenen kostenlos anbieten zu können.", so Landau abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.(FH) Klaus Schwertner
Pressesprecher der Caritas Erzdiözese Wien
Tel.: 01/878 12-221
Fax: 01/87812-9221
Handy: 0664/848 26 18
E-Mail: klaus.schwertner@caritas-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAR0009