Drei Top-Gruppen der türkischen Musikszene von 04.-06.11.08 in Wien

Wien (OTS) - Kolektiv Istanbul, Ayse Tütüncü Trio und Baba Zula -drei der besten Gruppen zeitgenössische türkischer Musik sind im Rahmen der "Türkischen Kulturwochen 2008" von 04.-06.11.2008 in Wien. In Istanbul vermischt sich Tradition und urbane Musikkultur, Orient und Okzident. "Volksmusik fusioniert mit Dub, Rap mit Arabeske, türkische Kunstmusik mit Rock, Zigeunermelodien mit Jazz.", beschreibt Mehmet Tez, Herausgeber der "Rolling Stone Türkei" diese alternative Musikszene. Traditionelle türkische Instrumente mischen sich gekonnt mit modernen, rhythmischen Beats und klassische Musik mit Jazz und zeitgenössischer Musik. Und auch wenn es die Arabeske schon lange nicht mehr im eigentlichen Sinne geben mag, stellt Tez klar: "`Alt` ist die Kurzform von Alternativ, aber sie hat im Türkischen noch eine Bedeutung: Alt, unten, da unten, von unten kommend... Hört ihm zu. In der Türkei ist der Instinkt desjenigen, der von unten kommt, stark ausgeprägt".

Kolektiv Istanbul, 04.11.2008, 21.00 Uhr in der Sargfabrik Goldschlaggasse 169, 1140 Wien

Ayse Tütüncü Trio, 05.11.2008, 21.00 Uhr im Reigen
Hadikgasse 62 (Kennedybrücke), 1140 Wien

Baba Zula, 06.11.2008, 21.00 Uhr im Club Planetarium Oswald-Thomas-Platz 1 (Praterstern/Riesenrad), 1020 Wien

Weitere Informationen und Bildmaterial www.tuerkischekulturwochen.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Charlotte Sucher, Tel.: (++43-1) 53 120-6860
KeyKontakt PR: Mag. Ursula Hilmar, Tel.: (++43-1) 523 87 65-14
presse_tuerkei@keykontakt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002