Kaske: Konjunkturpaket zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit schnüren

BezieherInnen kleiner Einkommen entlasten, Geld für AMS bereitstellen

Wien (OTS) - =

(vida/ÖGB). Nur mehr um ein Prozent auf insgesamt
202.775 Personen ist die Zahl der Arbeit Suchenden im Oktober gesunken. Bei den Männern zeigen die Arbeitsmarktdaten bereits eine Zunahme der Arbeitslosigkeit um 0,7 Prozent, bei den Jugendlichen ist ein Anstieg um 2,6 Prozent zu verzeichnen. ÖGB-Arbeitsmarktsprecher und vida-Vorsitzender Rudolf Kaske dazu: "Die Zeit des Zuwartens ist vorbei. Nach dem Banken- und dem Konjunkturpaket muss jetzt schleunigst auch ein Maßnahmenpaket für die ArbeitnehmerInnen geschnürt werden."++++

Aufgrund des Konjunktureinbruchs wird die Zahl der Arbeitslosen in den kommenden Monaten weiter steigen. "Das AMS muss dafür schon jetzt Qualifizierungsprogramme für die Menschen schnüren. Das geht aber nur, wenn dafür ausreichend Geld zur Verfügung steht. Selbst für bereits beschlossene Maßnahmen wie dem Auffangnetz für Jugendliche und dem regionalen Facharbeiterprogramm fehlen dem AMS für 2009 noch Mittel", sagt Kaske. Der ÖGB-Arbeitsmarktsprecher fordert aufgrund der geänderten Situation am Arbeitsmarkt auch ein spezielles Qualifizierungsprogramm für ZeitarbeiterInnen. Kaske: "Sie sind vom Konjunktureinbruch und den Kündigungen in den Betrieben derzeit besonders betroffen."

"Öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten sanieren und weiter ausbauen", nennt Kaske als weitere Maßnahme, die nun rasch angegangen werden sollte. "Das bringt kurz- und mittelfristig Arbeitsplätze und ist eine Investition in die Zukunft unserer Kinder", so der ÖGB-Arbeitsmarktsprecher. Nicht weiter aufschieben dürfe die Politik zudem die Entlastung der BezieherInnen kleiner Einkommen. "Ein Vorziehen dieses Teils der Steuerreform hilft jenen, die unter der Teuerung am meisten leiden und kurbelt gleichzeitig die schwächelnde Wirtschaft an", so Kaske abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

vida-Öffentlichkeitsarbeit
Martina Fassler
Tel: 0664-614 57 32
martina.fassler@vida.at
ÖGB: 1.November 2008 Nr. 627

www.vida.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001