BZÖ-Petzner: Alle Mindestpensionisten erhalten 210 Euro Heizkostenzuschuss!

BZÖ ist das soziale Gewissen Österreichs

Wien (OTS) - Der designierte BZÖ-Chef und
Klubobmann-Stellvertreter Abg. Stefan Petzner wies heute darauf hin, dass jetzt im November alle Mindestpensionisten in Österreich 210 Euro Heizkostenzuschuss erhalten. "Das BZÖ hat diese Maßnahme noch in der letzten Parlamentssitzung vor der Wahl im September durchgesetzt. Jetzt vor dem Winter werden diese 210 Euro den Augleichszulagenbeziehern ausbezahlt. Dies ist ein großer Erfolg für das BZÖ und alle einkommensschwachen Pensionistinnen und Pensionisten", zeigte sich Petzner erfreut.

Petzner stellte fest, dass sich viele Menschen in Österreich das Heizen nicht mehr leisten können und den Winter in ihren kalten Wohnungen verbringen müssen. "Die Energiepreise werden in den rot und schwarz regierten Bundesländern im November völlig ungerechtfertigt massiv erhöht. Mit den 210 Euro Heizkostenzuschuss haben wir einen wichtigen Beitrag geleistet, damit viele Mindestpensionistinnen und Pensionisten nicht mehr frieren müssen. Das BZÖ hat einmal mehr gezeigt, dass es das soziale Gewissen Österreichs ist", betonte der BZÖ-Chef.

Die bundesweite erfolgreiche Umsetzung des Heizkostenzuschusses sollte jedoch nur ein erster Schritt sein. Petzner forderte von der rot-schwarzen Regierung eine rasche Lohnsteuersenkung sowie einen sofortigen Steuerbonus von 200 Euro. "Gerade in dieser Zeit der Finanzkrise müssen wir alles unternehmen, um die Kaufkraft zu stärken und die Wirtschaft anzukurbeln. Ein solcher Steuerbonus könnte sofort und unbürokratisch umgesetzt werden", so Petzner.

"Wir werden den Weg Jörg Haiders weitergehen und für mehr soziale Wärme und Gerechtigkeit in Österreich kämpfen", bekräftigte Petzner abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0001