Molterer: Große Erleichterung über die freigelassenen österreichischen Geiseln

Außenministerin Plassnik sorgt sichere Heimreise von Wolfgang Ebner und Andrea Kloiber

Wien (OTS) - "Die letzten Monate waren für die beiden Sahara-Geiseln Wolfgang Ebner und Andrea Kloiber sowie für ihre Angehörigen eine schreckliche Zeit, die nun ein glückliches Ende gefunden hat", sagte Vizekanzler Wilhelm Molterer heute, Freitag, nach Bekanntwerden der Freilassung der beiden österreichischen Geiseln.

"Ich bin sehr erleichtert und danke Außenministerin Plassnik, Bundeskanzler Gusenbauer, Verteidigungsminister Darabos und Innenministerin Fekter sowie den Mitarbeitern des Krisenstabes und der Regierung von Mali für ihr unermüdliches Bemühen, die Geiselnahme unblutig zu beenden. Alles was jetzt zählt ist, dass die beiden Österreicher möglichst schnell und sicher zurück in die Heimat kommen", so Molterer weiter. Ursula Plassnik habe sich deshalb persönlich auf den Weg gemacht, um die Rückholung direkt vor Ort sicherzustellen.

"Die Geiselnahme stellte die österreichische Bundesregierung vor eine große Herausforderung, die durch ein gut koordiniertes und professionelles Vorgehen aller Beteiligten gemeistert werden konnte", sagte Molterer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Jürgen Beilein
Sprecher des Vizekanzlers
und Bundesministers für Finanzen
Tel.: (++43-1) 514 33 - 500 004
Fax: (++43-1) 514 33 - 507 060
juergen.beilein@bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0002