Vilimsky begrüßt Freilassung der Sahara-Geiseln - Umstände für 8-monatige Geiselnahme aufklärenswert!

Wien (OTS) - Sehr erfreut zeigt sich heute FPÖ-Generalsekretär NRAbg. Harald Vilimsky über die Freilassung der beiden Sahara-Geiseln. Zu klären werde jetzt allerdings sein, inwieweit ein Versagen der österreichischen Außenministerin sowie der Diplomaten gegeben sei, zumal die Umstände für die mehr als achtmonatige Geiselnahme mehr als ominös erscheinen. Hier gibt es eine Vielzahl von Hinweisen auf Versagen der österreichischen Außenpolitik, denen ich allen im Detail nachgehen werde, kündigte der FPÖ-Generalsekretär an.

Ich war selbst im vergangenen Jahr mit dem Motorrad acht Tage im südtunesischen Sperrgebiet - so wie jährlich hunderte andere Freunde der Sahara - und daher freue ich mich umso mehr, daß die beiden Salzburger nun wieder frei sind, so Vilimsky. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004