Aviso: Wohnhausanlage und Gedenktafel für Manfred Ackermann

Wien (OTS) - Kommenden Dienstag (4.11.) wird die städtische Wohnhausanlage Brigittaplatz 11-13 in der Brigittenau nach dem Volksbildner Prof. Manfred Ackermann (1898 - 1991) benannt. Ebenso wird eine Gedenktafel in Erinnerung an dessen Wirken angebracht. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteher Hannes Derfler nehmen um 13.30 Uhr die Benennung vor.

Manfred Ackermann kam in Mikluv, ehemals Nikolsburg, im heutigen Tschechien zur Welt. In Wohn wohnte der engagierte Sozialdemokrat an mehreren Adressen in der Brigittenau, zuletzt in einer Wohnung am Brigittaplatz 11. Im Jahr 1938 musste Ackermann, der viele Jahre der Sozialistischen Arbeiterjugend angehörte, in die USA fliehen, wo er bis zu seinem Ruhestand 1964 für die Gewerkschaftsbewegung tätig war. Nach seiner Rückkehr nach Österreich engagierte er sich in der Bildungsarbeit der SPÖ. Im Juni 1991 starb Ackermann im Alter von 93 Jahren in Wien.

o Bitte merken Sie vor: Benennung einer Wohnhausanlage nach Prof. Manfred Ackermann und Gedenktafel-Enthüllung mit Stadtrat Michael Ludwig und BV Hannes Derfler Termin: Dienstag, der 4. November 08 Zeit: 13.30 Uhr Ort: 20., Brigittaplatz 11-13

(Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Bezirksvorstehung des 20. Bezirks
Telefon: 01 4000-20111
E-Mail: post@b20.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0028