WIFI Wien-Teilnehmer/-innen hoch zufrieden mit Kursen und Trainer/-innen

Wien (OTS) - 93,25 Prozent der Kunden des WIFI Wien sind laut aktueller Kundenzufriedenheits-Umfrage mit ihrer Fortbildung sehr zufrieden oder zufrieden. Damit stieg die Kundenzufriedenheit um 4,6 Prozentpunkte. Auch die Trainer/-innen bekommen von den Kursteilnehmer/-innen ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt: 1,39 nach dem Schulnotenprinzip.

Viermal jährlich fragt das WIFI Wien bei seinen Kunden nach, wie zufrieden stellend ihre Fortbildungskurse waren. 93,25 Prozent waren bei der aktuellen Umfrage mit Ihrer Schulung sehr zufrieden oder zufrieden - eine Steigerung der Kundenzufriedenheit um 4,6 Prozentpunkte zum Vergleichszeitraum 2007. "Das zeigt, dass unsere konsequente Qualitätssicherung Früchte trägt", sagt der Institutsleiter des WIFI Wien, Mag. Fritz Gregshammer: "Das ist aber kein Grund, uns auf Lorbeeren auszuruhen, sondern ein Ansporn uns weiterhin zu verbessern und mit Topleistungen zu überzeugen."

Laufende Evaluierung der Trainer/-innen

"Ein wichtiger Faktor für den Erfolg unserer Kurse sind die WIFI-Trainer/-innen", so Gregshammer: "Deshalb fragen wir bei unseren Teilnehmer/-innen laufend nach, wie zufrieden sie mit ihren Trainer/-innen sind."

Nach jedem Kurs fordert das WIFI Wien seine Kunden auf, anonym Feedback über die Trainer/-innen zu geben und so Verbesserungswünsche oder Lob aussprechen. Mehr als 39.000 Fragebögen kamen so im Bildungsjahr 2007/08 zusammen und brachten ein sehr erfreuliches Jahresergebnis: Wie schon 2006/07 konnte das WIFI Wien eine durchschnittliche Trainer/-innen-Bewertung von 1,39 nach dem Schulnotenprinzip erreichen. "In diesem Ergebnis spiegelt sich unsere Philosophie wider, ausschließlich mit praxisorientierten Top-Trainer/-innen zusammen zu arbeiten", so Gregshammer.

Kompetent und praxisbezogen

Besonders gelobt wurde von den Teilnehmer/-innen die Fachkompetenz der WIFI-Trainer/-innen, die mit 1,26 am Besten beurteilt wurde. Aber auch Praxisbezug (1,42), Verständlichkeit (1,46) und das Einbeziehen der Teilnehmer/-innen (1,45) erreichten sehr gute Bewertungen. Institutsleiter Gregshammer freut sich vor allem über die große Leistungsdichte: "Alle unsere Geschäftsbereiche und Teams wurden ausgezeichnet beurteilt und kein einzige Ergebnis fällt von den anderen ab."

Über das WIFI Wien:

Das WIFI Wien versteht sich als Bildungsanbieter für jede berufliche Anforderung - für Einzelpersonen ebenso wie für Unternehmen. Diesem Anspruch folgend ist das Angebot darauf ausgerichtet, das gesamte Spektrum der beruflichen Aus- und Weiterbildung abzudecken. Dies bezieht sich auf alle relevanten Berufe ebenso wie auf sämtliche geeigneten nicht-fachspezifischen Bildungsbedürfnisse (z.B. Fremdsprachen) und Themen (z.B. Persönlichkeitsentwicklung). Zudem werden die verschiedenen Phasen und Situationen im Berufsleben mit geeigneten Angeboten berücksichtigt (Berufseinstieg, Arbeitslosigkeit, Unternehmensgründung etc.).

Damit ist das WIFI Wien in der Lage, für jede berufliche Herausforderung eine passende Bildungslösung anzubieten und seinen bildungspolitischen Auftrag angemessen zu erfüllen.

Um die spezifischen Anforderungen von Unternehmen perfekt zu erfüllen, werden für diese über das offene Kursangebot hinaus maßgeschneiderte Programme angeboten. Diese sind in allen Facetten exakt auf die individuellen Ziele des jeweiligen Unternehmens ausgerichtet - von den Lehrinhalten über die Lehrmethoden bis hin zu Dauer und Umfang der Maßnahmen. Die unternehmensspezifischen Bedürfnisse werden dafür genau analysiert und die geeigneten Programme in enger Abstimmung mit dem Unternehmen definiert.

Weitere Informationen zum WIFI Wien auf www.wifiwien.at

Rückfragen & Kontakt:

MMag. Michael Krainer
Public Relations - Team Marketing & PR
WIFI Wien
Tel.: 01/47677-5316
E-Mail: krainer@wifiwien.at
www.wifiwien.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFI0001