IAA: "Orbit Dose"-Kampagne von BBDO mit Gold/Platin-EFFIE ausgezeichnet

Erstmals CEEMAX-Award für effiziente Kampagnen im CEE-Raum vergeben

Wien (OTS) - Zum 24. Mal wurde vom Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) im Rahmen der großen EFFIE-Gala in der Halle D des Wiener Messe Congress Center am Donnerstag, dem 30. Oktober 2008, der EFFIE verliehen - einer der weltweit begehrtesten Preise für effiziente Werbung und Marktkommunikation. Besonderes Highlight der diesjährigen Gala: die erstmalige Vergabe des CEEMAX-Awards für effiziente Kampagnen im CEE-Raum. Durch den Galaabend führte Ö3-Moderator Robert Kratky.

Zahlreiche Gäste aus Werbung, Wirtschaft und Medien gratulierten Wrigley Austria, dem Gewinner des Gold/Platin-EFFIE, sowie den Gewinnern der EFFIES in Gold (sechs), Silber (fünf) und Bronze (acht) sowie den Gewinnern der acht Anerkennungspreise, die von der EFFIE-Jury unter Vorsitz von Dr. Walter Holiczki zuerkannt wurden. Darüber hinaus wurden mit dem CEEMAX-Award zum ersten Mal auch die effizientesten CEE-Kampagnen aus Österreich prämiert. VIPnet d.o.o. und dm drogerie markt wurden mit je einem CEEMAX in Gold für ihre Kampagnen im zentral- und osteuropäischen Raum ausgezeichnet. Drei CEEMAX-Awards in Silber, zwei in Bronze und zwei Anerkennungspreise rundeten die Preisverleihung ab.

Mag. Max Palla, Präsident der International Advertising Association (IAA), begrüßte die rund 800 Gäste aus Werbung, werbetreibender Wirtschaft und Medien und betonte in seinem Begrüßungsstatement den hohen Stellenwert, den der EFFIE mittlerweile für die werbetreibende Wirtschaft in Österreich hat: "Angesichts aktueller Entwicklungen werden sich viele fragen, ob die Werbewirtschaft überhaupt einen Grund zu feiern hat? Steht auch die Werbebranche vor einer Krise? Zugegeben, der Wirtschaftsmotor stottert, aber muss man deshalb tatsächlich Krisenszenarien heraufbeschwören? Man sollte viel eher von Konjunkturschwankungen sprechen, die es in Zukunft zu managen gilt." Angesichts der aktuellen Wirtschaftssituation sei effiziente Marktkommunikation wichtiger denn je: "Für die heimische Kreativwirtschaft gilt es, auch in Zukunft das Hauptaugenmerk verstärkt auf effiziente Kommunikation zu legen, denn Werbung, die ihr Geld wirklich wert ist, wird für das kommende Jahr wichtiger als jemals zuvor. Der effiziente Einsatz von Mitteln wird zum Gebot der Stunde. Besonders vor diesem Hintergrund muss dem werbe- und wirtschaftsfeindlichen Relikt 'Werbesteuer' endgültig der Garaus gemacht werden. Wenn für das Bankensystem Milliarden zur Verfügung stehen, sollte der Einnahmenausfall bei der Abschaffung der Werbesteuer kein Problem darstellen", so Mag. Max Palla weiter.

Unter den Gästen waren auch ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz, Felix Tataru vom IAA Chapter Romania, Mag. Klaus Darbo (Darbo), Renate Heiser-Fischer (Austrian Airlines), Mag. Georg Wiedenhofer (bauMax), Dir. Sissy Mayerhoffer (ORF), Dr. Alexandra Gruber (Baxter AG), Mag. Corinna Tinkler (Billa), Sigurd Aulibauer (BRAU UNION), Peter Freisinger (Card Complete), Mag. Andreas Cieslar (Casinos Austria), Mag. Günther Thumser (Henkel CEE), Georg Spatt (Ö3), Dr. Peter Ulovec (österr. Lotterien), Dir. Thomas Prantner (ORF), Mag. Ulrich Gröger (Procter & Gamble), Dr. Leodegar Pruschak (Raiffeisen), Frank Hensel (REWE Austria), Walter Zinggl (ORF) und Dr. Gerhard Drexel (Spar) sowie die Werber und Mediaplaner Dr. Eva Bernreiter (BBDO), Werner Celand und Peter Czerny (CCP Heye), Dr. Harry Bergmann, Mariusz Jan Demner und Franz Merlicek (D, M & B), Rudi Kobza (DRAFTFCB Kobza), Mag. Gustav Eder-Neuhauser (EuroRSCG), Xavier Reynaud (Initiative Media), Dieter Pivrnec und Alexander Zelmanovics (LOWE GGK), Mag. Joachin Feher und Andreas Vretscha (Mediacom), Mag. Friederike Müller-Wernhart (Mindshare), Dr. Florian Krenkel und Alexander Rudan (Ogilvy & Mather), Deborah Arpino (OMD Mediaagentur), Raffaele Arturo (Publicis), Michael Nitsche (Saatchi & Saatchi), Gerda Reichl-Schebesta und Christian Schmid (TBWA\Wien) und Mag. Eduard Böhler und Edmund Hochleitner (WIEN NORD Werbeagentur).

Der EFFIE-Award wurde bereits zum 24. Mal vergeben und hat sich zu einer international hoch geschätzten und sehr begehrten Auszeichnung für Werbung und Marktkommunikation entwickelt. Entsprechend der außerordentlichen wirtschaftlichen Bedeutung des zentral- und osteuropäischen Raums wurde 2008 zusätzlich zum EFFIE zum ersten Mal auch der Wettbewerb um die ersten CEEMAX-Awards ausgeschrieben. Von anderen Werbepreisen unterscheiden sich EFFIE und CEEMAX vor allem dadurch, dass nur Kampagnen ausgezeichnet werden, deren Effizienz nachweisbar ist, sprich deren Wirkung man tatsächlich messen kann. Unter Berücksichtigung klar definierter Ziele werden jene Kampagnen ausgezeichnet, die eine herausragende Relation zwischen Kommunikationsaufwand und dem damit erzielten Erfolg erkennen lassen, also zwischen wirtschaftlichem In- und Output.

Die 94 EFFIE-Kampagnen wurden auch in diesem Jahr in den zehn Kategorien Dienstleistungen, Finanzdienstleistungen, Gebrauchsgüter, Handel, Industrie- und Investitionsgüter, Konsumgüter Food/Beverages, Konsumgüter Non Food, Pharma, Soziales sowie Business to Business eingereicht. Für den CEEMAX-Award kamen Kampagnen für alle Branchen, Marken, Produkte und Dienstleistungen in Frage, die von einem österreichischen Unternehmen für einen oder mehrere Staaten im CEE-Raum konzipiert und realisiert wurden. In einer ersten Ausscheidungsrunde Mitte Juli hatte die EFFIE-Jury unter der Leitung von Dr. Walter Holiczki, IAA-Vorstandsmitglied und EFFIE-Projektleiter, entschieden, dass insgesamt 68 der insgesamt 94 EFFIE-Einreichungen die strengen Effizienzkriterien für den Einzug in die Finalrunde erfüllten.

Am 21. und 22. August 2008 hat die Jury schließlich über die endgültige Zuerkennung der 24. EFFIE-Awards entschieden: Insgesamt wurden so 19 EFFIEs in Gold, Silber und Bronze sowie acht Anerkennungen zuerkannt. Überdies wurde in diesem Jahr abermals eine Kampagne mit dem Platin-EFFIE ausgezeichnet. Zum ersten Mal wurden auch die Preisträger des CEEMAX-Awards ermittelt, wobei die Juroren dabei entschieden, welche Kampagnen die Effizienzkriterien erfüllten und in welcher Qualität sie dies taten. Gold (zwei), Silber (drei) und Bronze (zwei) - insgesamt wurden sieben CEEMAX-Awards sowie zwei Anerkennungen vergeben.

Die EFFIE-Preisträger

Als effizienteste österreichische Werbekampagne des Jahres 2007 wurde von der IAA die "Orbit Dose"-Kampagne von BBDO, Auftraggeber: Wrigley Austria, mit einem Gold- und einem Platin-EFFIE ausgezeichnet. Die Kampagne hat einen signifikanten Beitrag dazu geleistet, dass der Umsatz im 2. Halbjahr 2007 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 63 Prozent angestiegen ist. Der Marktanteil wuchs mengenmäßig von 9,1 auf 13,3 Prozent und damit um 47 Prozent.

Die Preisträger der EFFIEs 2007, geordnet nach Kategorie, Produkt, Auftraggeber und ausführender Agentur:

EFFIE 2007: Gold/Platin
- Konsumgüter Food / Beverages: "Orbit Dose", Wrigley Austria,
BBDO Werbeagentur; Mediaedge:cia

EFFIE 2007: Gold
- Dienstleistungen: "Euro Millionen", Österreichische Lotterien, Young & Rubicam Vienna, Omnimedia
- Gebrauchsgüter: "Peugeot Eintausch-Kampagne", Peugeot Austria, Euro RSCG Vienna, OMD
- Konsumgüter Non Food: "Persil 100 Jahre", Henkel Central East Europe,
CCP, Heye; OMD
- Pharma: "Tag der Apotheke 2007", Österreichische Apothekerkammer, Zehetbauer/Salzer Werbeagentur
- Soziales: "SOS-Kinderdorf", SOS-Kinderdorf Österreich, Saatchi & Saatchi; ZenithOptimedia

EFFIE 2007: Silber
- Dienstleistungen: "CAT. Fly the train.", City Air Terminal Betriebsgesellschaft m.b.H., Demner, Merlicek & Bergmann; Media 1
- Finanzdienstleistungen: "VorsorgePlus-Pension", Bank Austria,
Jung von Matt/Donau; Mediacom
- Finanzdienstleistungen: "Bank Austria Creditanstalt KünstlerSparbuch",
Bank Austria, Jung von Matt/Donau; Mediacom
- Konsumgüter Food/Beverages: "Darbo kalorienreduzierte Konfitüre", A. Darbo AG, Demner, Merlicek & Bergmann; Media 1
- Soziales: "Helfer für Team Österreich", Österreichisches Rotes Kreuz & Hitradio Ö3, Ogilvy & Mather

EFFIE 2007: Bronze
- Dienstleistungen: "schnell.schnello.chello", UPC Austria GmbH, TBWA\Wien, Initiative Media
- Finanzdienstleistungen: "Business to Business Finanzdienstleistung", Raiffeisen Zentralbank Österreich, CCP, Heye; Mind Share
- Finanzdienstleistungen: "Volksbank", Volksbank Gruppe, Demner, Merlicek & Bergmann; Media 1
- Handel: "Intersport Eybl", Intersport Eybl (Sport Eybl Sports Experts), Reichl und Partner
- Konsumgüter Food/Beverages: "Coke zero", The Coca-Cola Company Austria, Publicis Group Austria; Mediacom
- Business-to-business: "iGeneration - innovatives Abgasmesssystem", AVL List, Scoop next level marketing
- Soziales: "5 Euro stoppen die Säge", WWF Österreich, WWF Österreich, Marketing; Mediacom
- Soziales: "Licht für die Welt", Licht für die Welt, BBDO

EFFIE 2007: Anerkennung
- Gebrauchsgüter: "EPOQ Hörgeräte", Neuroth, Wien Nord
- Finanzdienstleistungen: "Vorsorge und Versicherungsprodukte", Wiener Städtische Versicherung Vienna Insurance Group, Demner, Merlicek & Bergmann; Media 1
- Handel: "Billa", Billa AG, Dirnberger de Felice; OMD
- Konsumgüter Food/Beverages: "Cremissimo 'Selection à la Apfelstrudel' und 'Süßer Glücksbringer'", Unilever Ice Cream Headquarters Rome, Ogilvy & Mather; MindShare
- Konsumgüter Food/Beverages: "Ja! Natürlich", Ja! Natürlich Naturprodukte G.m.b.H., Demner, Merlicek & Bergmann; OMD
- Pharma: "Zeckenschutzimpfung", Baxter, Public Health PR ProjektgesmbH
- Business-to-business: "LED Drivers Kampagne - AS1112", austriamicrosystems, ad-ventures
- Soziales: Stiftung Kindertraum, KKKoefinger kommunikation

Die CEEMAX-Preisträger

Als erste CEE-Kampagnen wurden "tomato" von Demner, Merlicek & Bergmann, Auftraggeber: VIPnet d.o.o., und "Leichter Leben" von Young & Rubicam Vienna, Auftraggeber: dm drogerie markt, mit jeweils einem CEEMAX in Gold ausgezeichnet.

Alle Preisträger der ersten CEEMAX-Verleihung, geordnet nach Kategorie, Produkt, Auftraggeber und ausführender Agentur:

CEEMAX 2007: Gold
- "tomato", VIPnet d.o.o., Demner, Merlicek & Bergmann; Universal McCann
- "Leichter Leben", dm drogerie markt, Young & Rubicam Vienna; Mediaedge:cia

CEEMAX 2007: Silber
- "Bref", Henkel CEE, TBWA\Wien
- "Petrom", Petrom S.A., Demner, Merlicek & Bergmann
- "OMV Bixxol", OMV Refining & Marketing, Lowe GGK; Mediacom

CEEMAX 2007: Bronze
- "Silan Rain Fresh", Henkel Central Eastern Europe, CCP, Heye; OMD - "Nivea - For Men Only", Beiersdorf, Draftfcb Kobza

CEEMAX 2007: Anerkennung
- "Kfz Kasko Versicherungsprodukt", Wiener Städtische Versicherung AG Vienna Insurance Group, MUW Saatchi & Saatchi; TOV
- "Kosmetikprodukte von Henkel Ungarn", Henkel Hungary, Matrix Dr. Hochegger Marketing Consulting (in Kooperation mit Matrix HU)

Marketer des Jahres 2007: Dr. Gerhard Fritsch

Der Titel "Marketer des Jahres", der heuer bereits zum zwölften Mal von der IAA gemeinsam mit dem "Horizont" (Manstein Verlag) vergeben wurde, ging an Dr. Gerhard Fritsch, Leiter Konzern-Marketing Spar. Der "Marketer des Jahres" wird vom hochkarätig besetzten Advisory Board der IAA aus Nominierungen gewählt, die Leserinnen und Leser von "HORIZONT" und horizont.at, sowie Redaktion und IAA-Mitglieder abgeben.

Der "Marketer des Jahres" wird aus Nominierungen, die die "HORIZONT"-und horizont.at-Leserinnen und -Leser und Redaktion sowie IAA-Mitglieder abgeben, vom hochkarätig zusammengesetzten Advisory Board der IAA gewählt.

Hauptsponsor der 24. EFFIE-Gala ist ORF-Enterprise, weitere Unterstützer sind: Almdudler Limonade A.&S. Klein GmbH, Ärzte Krone Verlagsges.m.b.H., MedMedia Verlags- und Mediaservice Ges.m.b.H., BACARDI-MARTINI GmbH, BRAU UNION, Büro Wien, Casinos Austria, CCP, Heye Werbeagentur GmbH, Coca Cola, Deloitte Wirtschaftsprüfungs GmbH, EDUSCHO Austria GmbH, Estee Lauder Cosmetics Gesellschaft m.b.H., Europapier, FORMAT, GEWISTA Werbegesellschaft m.b.H., HORIZONT -Manstein Zeitschriftenverlag Ges.m.b.H., IDEAL, IGLO Austria GMBH, KATTUS Vertriebsges.m.b.H., Kurier Redaktions GmbH&CoKG, LaudaMotion GmbH, Manstein Zeitschriften Verlag GmbH, Österr. Sportwetten GmbH -TIPP 3, ÖSTERREICH Zeitungsverlag GmbH, PAGO Österreich Vertriebs Ges.m.b.H., Plakativ X-Large Printing Klaus L Ziegler KG, Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Schöller Lebensmittel GmbH, Schwölberger Direktmarketing GmbH, Stiepan Druck GmbH, Lexus Keusch GmbH, UPC Austria GmbH, VISA Card Complete Service Bank AG, Vöslauer Mineralwasser AG, WAZ Ost Holding (K.u.K. Medien und Handels GmbH), WEIN & CO HandelsgesmbH., Wirtschaftsblatt Verlag AG, Ja! Natürlich, BMW Motorräder Austria

Alle Gewinnerkampagnen werden von der IAA auch in diesem Jahr im EFFIE ANNUAL dokumentiert, das am 6. November 2008 erscheint.

Informationen zu den EFFIE-Awards und zur Gala können über die Homepages http://www.effie.at oder http://www.iaa-austria.at sowie über die Homepage der ORF-Enterprise http://enterprise.ORF.at abgerufen werden.

Rückfragen & Kontakt:

IAA-Presse
Manuel Steidte
(01) 87878 - DW 13142
manuel.steidte@orf.at
http://www.iaa-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001