Cerwenka: Nicht mehr zu überbietende Arroganz Sobotkas gegenüber NÖ Rettungsorganisationen

Statt für das Rettungswesen zu arbeiten werden Blumenzwiebel gesetzt

St. Pölten, (SPI) - "Während sich NÖ Gesundheitsreferentin Landerätin Gabriele Heinisch-Hosek um die Absicherung des NÖ Rettungswesens kümmert, lässt sich der mitverantwortliche NÖ Finanzreferent Wolfgang Sobotka zeitgleich ‚mit Blumenzwieberl fotografieren’ und übt sich in Absenz bei den in St. Pölten stattfindenden wichtigen Gesprächen. Dies zeigt eine wohl nicht mehr zu überbietende Arroganz des NÖ Finanzreferenten gegenüber dem NÖ Rettungswesen, den Tausenden Freiwilligen und den Anliegen der Patientinnen und Patienten", kommentiert der Klubobmann der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Helmut Cerwenka, die Abwesenheit Sobotkas beim heute in St. Pölten auf Initiative von LR Gabriele Heinisch-Hosek stattfindenden 1. Rettungsgipfel.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala
Pressesprecher
Tel: 02742/9005 DW 12794
Mobil: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002