European Development Days stärken internationale Partnerschaften

3.000 VertreterInnen von Mitgliedsstaaten, Entwicklungsagenturen und Organisationen treffen heuer in Straßburg zusammen. Auch die OEZA nimmt an den EDD 2008 teil.

Wien/Straßburg, 31.10.2008 (OTS) - Das erfolgreiche Projekt der Europäischen Kommission, die "European Development Days", findet heuer von 15. bis 18. November 2008 in Straßburg statt. Zwei Monate nach der VN-Generalversammlung und wenige Wochen vor der Konferenz in Doha diskutieren ExpertInnen aus der ganzen Welt in Europa über Entwicklungszusammenarbeit. Die internationalen Partnerschaften sollen durch dieses Forum gestärkt und die Öffentlichkeit auf die Wichtigkeit von Zusammenarbeit aufmerksam gemacht werden.

- 3.000 ExpertInnen aus 130 Ländern -

Die "European Development Days" finden heuer bereits zum dritten Mal statt und gelten mittlerweile als das europäische Entwicklungsforum schlechthin. 3.000 hochrangige VertreterInnen von Mitgliedsstaaten, Entwicklungsagenturen und Organisationen werden in Straßburg erwartet. Rund 150 ReferentInnen werden in den 40 Vorträgen, Diskussionen und Workshops die lokale Dimension von Entwicklungszusammenarbeit und die Umsetzung der Millenniums-Entwicklungsziele in den Mittelpunkt stellen. Rund 1.200 verschiedene Organisationen werden zu diesen Themen ihre Erfahrungen und Standpunkte einbringen. 130 Länder und Organisationen sind dazu mit einem eigenen Stand im "Development Village" vertreten.

- Regierungsführung auf lokaler Ebene -

Regierungsführung auf lokaler Ebene ist einer der Schlüssel zur Erreichung der Millenniums-Entwicklungsziele. Die Bemühungen, Armut zu mindern, Frauen und Kinder zu stärken und für eine gemeinsame Entwicklungspartnerschaft einzutreten, müssen von einer breiten Basis getragen werden. Aus diesem Grund will die Europäische Kommission auf dem diesjährigen Forum Rahmenbedingungen erarbeiten, die Regierungsführung auf lokaler Ebene stärken, unterstützen und verbessern.

- Österreichisches Engagement -

Auch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) nimmt an den "European Development Days" teil. Mehr als ein Drittel der derzeit laufenden österreichischen Entwicklungsprojekte und -programme verfolgen das Ziel, demokratische Strukturen und Prozesse aktiv zu fördern und betroffenen Menschen die Partizipation an der Politikgestaltung zu ermöglichen. Die OEZA ist in Straßburg mit ExpertInnen sowie einem Informationsstand im "Development Village" vertreten.

Nähere Informationen über die "European Development Days" finden Sie im Internet unter: www.eudevdays.eu

Der EDD-Folder zum Downloaden:
http://www.entwicklung.at/uploads/media/Devdays08_Folder.pdf

Rückfragen & Kontakt:

Informationsbüro der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit
Austrian Development Agency
Mag. Manuela Gutenbrunner
Tel.: +43 (0)1 90399-2412
Mail: manuela.gutenbrunner@ada.gv.at
www.entwicklung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI0001