Dank der Exekutive zu großem Erfolg beim Banküberfall

LR Schwärzler: "Professionelle Arbeit und gute grenzüberschreitende Zusammenarbeit"

Bregenz (VLK) - Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler ist froh, dass der heutige (Donnerstag) Banküberfall in Feldkirch mit Geiselnahme ein gutes Ende gefunden hat und das Opfer wohlauf ist:
"Im Namen der Landesregierung danke und gratuliere ich allen Sicherheitsverantwortlichen und Exekutivorganen, die durch ihre professionelle Arbeit und eine gute grenzübergreifende Zusammenarbeit mit den anderen Ländern diesen Erfolg möglich gemacht haben."

Kriminellen müsse klar sein, dass es für sie in Vorarlberg keinen Freiraum gibt, betont Landesrat Schwärzler: "Das verstärkte Hinschauen, die konsequente Arbeit der Sicherheitsexekutive und Behörden sowie Strenge gegen Straftäter sind notwendig, damit Vorarlberg weiterhin ein sicheres Land bleibt und kein Tummelplatz für Kriminelle wird. Ich erwarte mir, dass der mutmaßliche Täter von den Gerichten hart bestraft wird, weil das Opfer fünf Stunden um sein Leben bangen musste."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0009