Seiser: Dobernig soll Verträge präsentieren

Regierungssitzung am Dienstag als spätester Termin

Klagenfurt (SP-KTN) - Angesichts der brisanten wirtschaftlichen Situation fordert SPÖ-Klubobmann LAbg. Herwig Seiser den Finanzreferenten Harald Dobernig dazu auf, die mit Minister Bartenstein vereinbarten Maßnahmen zur Konjunkturbelebung in angeblicher Höhe von 51 Millionen Euro pro Jahr endlich auf den Tisch zu legen. "Die SPÖ-Kärnten will jetzt konkrete Verträge und unterschriebene Vereinbarung sehen, nachdem das Paket laut BZÖ-Aussagen bereits seit Monaten gesichert ist", so Seiser mit der Erinnerung an die Adresse des Finanzreferenten, dass dies spätestens in der Regierungssitzung am Dienstag zu passieren habe.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Mobil: +43(0)664-830 45 55
Fax: +43(0)463-54 570

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003