Landtag - SP-Mörk: "Wiener Landespflegegeld steigt um bis zu 6 Prozent!"

Wien (SPW-K) - Das Landespflegegeld wird um bis zu 6 Prozent
erhöht - der Beschluss wurde heute Mittwoch im Wiener Landtag gefasst. "Das Pflegegeld der Stufen 1 und 2 wird zum 1. Jänner 2009 um 4 Prozent, der Stufen 3 bis 5 um 5 Prozent und der Stufen 6 und 7 um 6 Prozent angehoben", betont SPÖ-Landtagsabgeordnete Garbriele Mörk. "WienerInnen ab 15 Jahren, die an einer schweren geistigen oder psychischen Behinderung leiden, insbesondere an Demenz Erkrankte, wird zusätzlich zum Pflegegeld der Mehraufwand bei der Pflege mit einem Zuschlag abgegolten." Auch für schwerst behinderte Kinder gibt es eine Verbesserung: Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr erhalten einen an ihr jeweiliges Alter angepassten Zuschlag zusätzlich zum Pflegegeld.

"Diese Maßnahmen sind Teil eines Paketes, mit dem wir den WienerInnen gerade jetzt gezielt unter die Arme greifen. Die Menschen brauchen unsere Unterstützung und wir lassen niemanden im Regen stehen", schloss Mörk. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10009