Karner zu SP-NÖ: Pure Scheinheiligkeit - Gaspreiserhöhung voll mitgetragen

Stellungnahme des Vorstandes bringt SP-NÖ mit Leitner, Steindl & Co. in Erklärungsnot

St. Pölten (NÖI) - "Pure Scheinheiligkeit" wirft VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner der SP-NÖ anlässlich einer heute veröffentlichten Presseaussendung des EVN-Vorstandes vor: "Die SP-NÖ hat die Gaspreiserhöhung voll und ganz mitgetragen. Die heute veröffentlichte Stellungnahme des EVN-Vorstandes belegt glasklar: Der SPÖ-Vorstand hat die Preiserhöhung mitbeschlossen. Jetzt haben die Herren Leitner, Steindl, Heinzl und wie sie alle heißen einen gewaltigen Erklärungsnotstand. Denn was übrig bleibt ist das, was ohnehin schon jeder weiß: Die SP-NÖ will zwar überall drinnen sitzen, leugnet dann ihre Verantwortung und schreckt dann nicht einmal davor zurück, den Menschen ins Gesicht zu lügen", so Karner.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003