Johanniter: Leben mit Demenz

Wien (OTS) - Die Johanniter laden am 4. November 08, um 19:30 zu einem Informationsabend zum Thema "Leben mit Demenz". Sie geben Tipps für den Umgang mit Erkrankten und Hinweise auf Unterstützungsmöglichkeiten für Angehörige und Betroffene. Eintritt frei.

Wer kennt das nicht: man verlegt den Schlüssel, sucht die Brille oder hat ein Meeting verpasst. Mit zunehmendem Alter passiert das immer häufiger, da die Konzentrationsfähigkeit und die Gedächtnisleistung nachlassen. Man vergisst Namen, Telefonnummer und Termine. Aber für immer mehr Menschen wird das Vergessen zur Krankheit.

Wenn neben der Vergesslichkeit auch Teilnahmslosigkeit und Antriebsarmut, Angst, Depressionen oder Sprach- und Erkennungsstörungen auftreten, kann das ein Hinweis auf Demenz sein. Demenz ist eine weit verbreitete Krankheit, die allein aufgrund der demographischen Entwicklung in den nächsten Jahren zunehmen wird. "Für Angehörige wie Betroffene stellt der Alltag mit Demenz häufig eine große Herausforderung dar. Umso bedeutsamer ist es für Angehörige, um den Verlauf der Krankheit Bescheid zu wissen. Es gibt hilfreiche Tipps für den Umgang mit Betroffenen, die den Alltag erleichtern", so Anneliese Gottwald, Leiterin des Akutpflegedienstes.

Daher laden die Johanniter am 4. November zur kostenlosen Informationsveranstaltung "Leben mit Demenz", Beginn: 19:30 Uhr, Johanniter-Center-Nord, Ignaz-Köck-Straße 22, 1210 Wien. Sie geben Tipps für den Umgang mit Erkrankten und Hinweise auf Unterstützungsmöglichkeiten für Angehörige, Betroffene und Fachpersonal. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: 01/47600/5778 oder aid@johanniter.at.

Fotolink:
http://www.johanniter.at/images/wien/press/puzzle.jpg
Copyright: aboutpixel.de/Rainer Sturm

Rückfragen & Kontakt:

Johanniter-Unfall-Hilfe in Österreich
Bundesgeschäftsstelle
Mag.a Belinda Schneider, MAS
Tel: +43 1 4707030 5713
Mobil: +43 676/83 112 813
belinda.schneider@johanniter.at
www.johanniter.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JOH0001