Bernhard Kohl plant bereits sein Comeback 2010.

Wien (OTS) - Radprofi Bernhard Kohl, 26, arbeitet bereits an
seinem Comeback nach der erwarteten 2-jährigen Dopingsperre. Wie NEWS in seiner neuen Ausgabe berichtet, stellt der Niederösterreicher jetzt die Weichen für seine sportliche Zukunft. Kohl-Mentor Werner Zanier wird sich ab sofort intensiver in die Karriereplanung des Radstars einmischen: "Ich halte es wirklich für realistisch, dass Bernhard nach Ablauf der Sperre wieder ganz vorne mitmischt und jene vom Gegenteil überzeugt, die jetzt glauben, dass er die Tour de France nur wegen Cera so schnell gefahren ist." Spätestens am 4. Juli 2010 wäre Kohl wieder startberechtigt - rechtzeitig für die Vuelta, die Spanien-Rundfahrt, die immer im September durchgeführt wird. Vorerst steigt Kohl vom Straßenrad auf ein Mountainbike um, um neue Motivation zu finden. Für den Winter sind ausgedehnte Skitouren im hochalpinen Gelände geplant, für März 2009 ist schon das erste Trainingslager geplant, berichtet NEWS.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001