Schnellbus Baden - Flughafen Wien-Schwechat fährt weiter

Gabmann: Gemeinsame Initiative von Land, VOR und Postbus

St. Pölten (NLK) - Seitens des Postbusses wurde vor knapp zwei Jahren die Direktverbindung zwischen Mödling und dem Flughafen eingerichtet und vor einem Jahr bis Baden verlängert. Aufgrund der mangelnden Auslastung wurde von Postbus die Einstellung mit 14. Dezember 2008 angekündigt. "Eine gemeinsame Initiative des Landes Niederösterreich, des Verkehrsverbundes Ost-Region (VOR) und des Postbusses ermöglicht die Weiterführung des Schnellbusses Baden zum Flughafen", betonte dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann.

Die geplante Einstellung wurde in der Region mit großer Bestürzung aufgenommen. Sowohl die regionale Politik als auch zahlreiche betroffene BürgerInnen setzten sich für die Beibehaltung der Busverbindung ein.

Das Land Niederösterreich wird für das Jahr 2009 den etwaigen Abgang für den Betrieb dieser Busverbindung tragen. "Die Weiterführung der Linie wird seitens des Landes deshalb ermöglicht, da die Fahrgastentwicklung im letzten Jahr positiv verlaufen ist und Prognosen für die Linie weiteres Potenzial vorhersagen. Der Bestand der Linie ab 2010 wird von der Inanspruchnahme im nächsten Jahr und von der damit verbundenen Kostendeckung abhängig gemacht", so Gabmann weiter.

Der Fahrplan der Linie wird unverändert weitergeführt: Die Busse verkehren täglich von 4.40 bis 18.40 Uhr ab Baden bzw. ab Flughafen Wien von 5.50 bis 19.50 Uhr im Stundentakt. Im Sommer 2009 wird eine Evaluierung stattfinden, die über die Zukunft der Buslinie endgültig entscheiden soll.

Weitere Informationen: Mag. Lukas Reutterer, Büro LHStv. Gabmann, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004