Sitzung des Wiener Gemeinderates am Donnerstag

"Finanzkrise trifft Wien: Millionenverluste durch risikoreiche Finanzgeschäfte" als Thema der Aktuellen Stunde

Wien (OTS) - Kommenden Donnerstag (30.10.) tritt der Wiener Gemeinderat ab 9.00 Uhr zu einer Sitzung zusammen. Eröffnet wird mit einer Fragestunde, das Thema für die Aktuelle Stunde kommt diesmal von den Grünen und hat die aktuelle Finanzkrise zum Inhalt. Der genaue Titel lautet "Finanzkrise trifft Wien: Millionenverluste durch risikoreiche Finanzgeschäfte".

Weiters sieht die Tagesordnung des Gemeinderates Debatten zu Integrationsfragen vor. Thema ist der bevorstehende Start eines städtischen Begleitprogramms für MigrantInnen, das eine Aufstockung von Fördermitteln für Deutschkurse fordert.

Wesentlicher Punkt wird die geplante Tarifvereinheitlichung bei geförderten Volksgaragen sein. Ab Anfang 2009 soll ein Stellplatz überall 76,50 Euro pro Monat kosten.

Die rathaus-korrespondenz wird ab 9.00 Uhr darüber wie gewohnt über die Sitzung berichten bzw. wird der Gemeinderat auch im Internet live übertragen (www.wien.gv.at) (Schluss) rav

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verena Rauchenberger
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: verena.rauchenberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005