Rallye: Saisonfinale im Waldviertel

Gabmann: "Ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor"

St. Pölten (NLK) - Ein eindrucksvolles Starterfeld mit 126 Mannschaften aus 9 Nationen wird beim diesjährigen Finale der österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft im Waldviertel zu sehen sein.

"the final rallydays" starten am 7. November ab 12.50 Uhr in Horn. Sieben Sonderprüfungen mit dem Superspecial am Nordring in Fuglau stehen am Programm. Samstag erfolgt der Restart in Mold, nach zehn Sonderprüfungen bildet ein Superspecial in Fuglau wieder den Abschluss. Die Siegerehrung findet ab 18.30 Uhr in Gars statt.

Fahrer wie Manfred Stohl, Franz Wittmann, Raimund Baumschlager und Kris Rosenberger sowie attraktive 182 Sonderprüfungskilometer, die überwiegend auf Schotter gefahren werden, garantieren den Zuschauern Spannung und Action.

Als einen beachtlichen Wirtschaftsfaktor für die Region bezeichnet Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann die Traditionsrallye. Für Besitzer der NÖ Card 2008 gibt es gratis Tagestickets und vergünstigte Rallyepässe.

Nähere Informationen unter www.waldviertel-rallye.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002