Zum Inhalt springen

Steindl: Karner soll erklären, warum der LH etwas verspricht, was er nicht halten kann

Typisch VPNÖ: Etwas versprechen, dann nicht halten, sich nicht daran erinnern und andere schuldig werden lassen

Wien (OTS) - "LH Pröll hat nach seinen eigenen Angaben mit der EVN vereinbart, die Strom- und Gaspreise nicht zu erhöhen, nachzulesen unter http://www.vpnoe.at/19736/?MP=61-157 unter dem Titel Soziale Kompetenz", informiert der Landesgeschäftsführer der SPÖ NÖ, Günter Steindl. "Was dabei herausgekommen ist, das spüren die NiederöstererreicherInnen ab November in ihrer Geldbörse. Ein Beweis mehr für das Verhalten von Pröll, Karner und Co: Vor der Wahl etwas versprechen, es dann nicht halten, sich nicht daran erinnern und andere schuldig werden lassen." Es bewahrheite sich einmal mehr: "Wo Karner draufsteht, ist außer Streit, Zwietracht und Pröll nichts drin."

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Litsa Kalaitzis
Tel: 02742/2255-120
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0009