Zum Inhalt springen

Samariterbund Burgenland bietet dem Land seine volle Unterstützung an

Samariterbund steht als anerkannte Rettungsorganisation den burgenländischen Gemeinden zur Verfügung

Wien (OTS) - Der Samariterbund Burgenland leistet seit 2005 als anerkannte und zweitgrößte Rettungsorganisation unter dem Motto ‚Hilfe von Mensch zu Mensch‘ mit jährlich über 7.000 Rettungsfahrten oft lebenswichtigen Einsatz.

"Aufgrund der unklaren Situation des Mitbewerbers kommt es zunehmend zu einer Verunsicherung der burgenländischen Bevölkerung. Uns ist die Versorgung der Gemeinden wichtig, wir stehen daher sehr gerne allen Burgenländerinnen und Burgenländern mit unserem Know-how und unseren motivierten MitarbeiterInnen zur Verfügung", erklärt Landesgeschäftsführer Ralph Ebhart.

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs ist bundesweit die zweitgrößte Rettungsorganisation und spielt in Wien seit Jahrzehnten als größte Rettungsorganisation die führende Rolle im Rettungs- und Krankentransport. Mit seinem ständig wachsenden Aufgabenfeld, besonders im Sozial- und Gesundheitswesen, ist der Samariterbund die Rettungsorganisation mit der dynamischsten Entwicklung in ganz Österreich.

Im Burgenland wächst der Samariterbund mit einer steigenden Anzahl von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern kontinuierlich. Auch das Angebot wird durch soziale Leistungen wie Mobile Hauskrankenpflege, Heimnotruf und Essen auf Rädern laufend erweitert. Die größte Erfolgsstory des Samariterbundes Burgenland wurde heuer mit dem modernen Pflegekompetenzzentrum Weppersdorf geschrieben, dessen 23 Einzel- und Partnerzimmer innerhalb kürzester Zeit voll ausgelastet waren.

"Mit dem Pflegekompetenzzentrum Weppersdorf haben wir ein weiteres starkes Zeichen für die Professionalität des Samariterbundes Burgenland gesetzt. Auf uns ist Verlass und wir sind bei einem entsprechenden Angebot sehr gerne bereit, in Zukunft noch mehr Verantwortung für das Land zu übernehmen", zeigt sich Landesgeschäftsführer Wolfgang Dihanits engagiert.
Weitere Informationen und Bilder stehen unter

www.pflegekompetenzzentrum.at und www.samariterbund.net/oesterreich/pressefoyer zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Karola Foltyn-Binder
Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Tel.: 01-89 145-221
karola.foltyn-binder@samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001