Zum Inhalt springen

Mikl-Leitner: Hilfe für Menschen, die in Not geraten sind

SOS-Stelle der Caritas der Diözese St. Pölten bekommt 75.000 Euro Förderung für 2008

St. Pölten (NÖI) - "Hilfe und Unterstützung von Menschen in Notsituationen stehen im Zentrum der NÖ Sozialpolitik. Deshalb steht die finanzielle Unterstützung von Einrichtungen wie der Caritas der Diözese St. Pölten seitens des Landes Niederösterreichs an oberster Stelle. So unterstützt das Land Niederösterreich auch heuer wieder die SOS-Stelle der Caritas St. Pölten mit einer finanziellen Förderung von 75.000 Euro, wie heute in der NÖ Regierungssitzung beschlossen wurde", freut sich VP-Soziallandesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Die SOS-Stelle der Caritas St. Pölten bietet professionelle Beratung und Unterstützung im gesamten Diözesangebiet an. "In vielen Fällen kann hier mit Lebensmitteln, der Bezahlung der Miete oder der Strom- und Gasrechnung rasch eine Überbrückungshilfe angeboten werden. So können häufig Delogierungen oder Stromabschaltungen frühzeitig abgewendet werden", so Mikl-Leitner.

"Die Einrichtungen der Caritas sind somit wichtiger und wesentlicher Partner des Landes Niederösterreichs auf dem Weg zur sozialen Modellregion", erklärt Mikl-Leitner.

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001