Zum Inhalt springen

Dank an Kurt Scholz

Wien (OTS) - Dr. Kurt Scholz, einer der profiliertesten Spitzenbeamten der Stadt Wien, ist in den Ruhestand getreten. Magistratsdirektor Dr. Ernst Theimer überreichte ihm bei seiner Verabschiedung am Dienstag den offiziellen Dank des Wiener Gemeinderates. Die Aufgaben von Kurt Scholz als Bereichsleiter für Restitutionsangelegenheiten wurden vom Geschäftsbereich Recht der Magistratsdirektion übernommen, wo diese Materie schon bisher juristisch bearbeitet worden war. Theimer: "Die nahtlose qualitätsvolle Weiterführung dieser wichtigen Aufgabe ist gewährleistet. Der Mensch und die Persönlichkeit Dr. Kurt Scholz sind aber unersetzbar. Sein gelegentlicher Rat und seine Meinung werden mir deshalb auch in Zukunft wichtig sein."****

Kurt Scholz wurde 1948 in Wien geboren, studierte Germanistik und Geschichte und unterrichtete danach zunächst als Mittelschulprofessor. Von 1975 bis 1984 arbeitete er im Unterrichtsministerium, wo er sich unter anderem für die Berücksichtigung der Zeitgeschichte im Schulunterricht engagierte. 1984 holte ihn Bürgermeister Dr. Helmut Zilk als Mitarbeiter in sein Büro. Zu seinen Schwerpunkten im Wiener Rathaus zählten vor allem internationale Kontakte, Kultur und Bildung. Von 1992 bis 2001 war Dr. Kurt Scholz amtsführender Präsident des Wiener Stadtschulrates. Integration und Begabtenförderung gehörten hier zu seinen wichtigsten Anliegen. 2001 wechselte er als Bereichsleiter für Restitutionsangelegenheiten in die Magistratsdirektion. (Schluss) ger

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Telefon: 01 4000-81854
E-Mail: gerlinde.riedl@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011