Zum Inhalt springen

Hundstorfer: Investitionen in Kindergärten kurbeln Arbeitsmarkt und Konsum an

Neben Infrastrukturmaßnahmen auch steuerliche Entlastung für die ArbeitnehmerInnen notwendig

Wien (ÖGB) - Noch entwickeln sich die Bauinvestitionen günstig. Für 2009 rechnet das WIFO allerdings mit einem erheblichen Wachstumsrückgang. "Der ÖGB verlangt daher die Beibehaltung der bestehenden öffentlichen Investitionsvolumina. Zusätzliches Geld muss in den Wohnungsbau, in Sanierungsmaßnahmen sowie in Maßnahmen zur Energiesicherheit fließen, vor allem aber in Schulen und Kindergärten", fordert ÖGB-Präsident Rudolf Hundstorfer anlässlich des "Wiener Konjunktur- und Beschäftigungsgipfel" heute, Dienstag.++++

Derartige Maßnahmen haben eine hohe Beschäftigungswirksamkeit und eine hohe regionale Auswirkung. "Mehr und bessere Kinderbetreuungseinrichtungen erleichtern den Müttern den Wiedereinstieg ins Berufsleben. Sie sind nicht mehr auf schlecht bezahlte Teilzeitjobs angewiesen und haben mehr Geld zum Ausgeben zur Verfügung", sagt Hundstorfer.

Zu erhöhen gelte es auch die Rate der energetischen Sanierung bestehender Gebäude, die derzeit nur ein Prozent pro Jahr beträgt. "Hier muss zumindest eine Verdoppelung drin sein", fordert Hundstorfer. Das kurble nicht nur die Bauwirtschaft an, sondern reduziere auch die Abhängigkeit von den Energiekosten, die im vergangenen Jahr zu den größten Inflationstreibern gezählt hätten.

Neben Infrastrukturmaßnahmen auf regionaler Ebene müsse die Kaufkraft aber bundesweit gestärkt, die Binnennachfrage angekurbelt werden. Dazu müssen Teile der Steuerreform vorgezogen werden. Zusätzlich bedarf es Förderungen jener Teile der Wirtschaft, die Arbeitsplatz schaffend investieren. Jetzt müsse es nach dem ersten Konjunkturpaket eine rasche und kräftige Entlastung der kleinen und mittleren EinkommensbezieherInnen geben.(fk)

ÖGB, 28. Oktober 2008 Nr. 611

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Annemarie Kramser
Tel.: (++43-1) 534 44/222 DW
Fax: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001