Bundeskanzleramt: Großes Interesse am Tag der offenen Tür

Wien (OTS) - Am diesjährigen Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt zeichnete sich bereits am frühen Nachmittag ein neuer Besucherrekord ab. Gegenüber dem Vorjahr besuchten bis 15.00 Uhr mit 6.500 Personen bereits um rund 500 Gäste mehr als im Vorjahr um diese Zeit die Repräsentations- und Amtsräume des Hauses am Ballhausplatz 2. Die Besucherinnen und Besucher können noch bis 17.00 Uhr die sonst nicht öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten besichtigen.

Zu sehen sind unter anderem das Büro des Bundeskanzlers, jener Saal, in dem der Wiener Kongress tagte, und der Ministerratssaal. Über "Jobs im Bundesdienst" informieren Staatssekretär Andreas Schieder und weitere kompetente Ansprechpartner, Stellenangebote können vor Ort im Internet gesucht werden. Unter dem "Europaschirm" werden Fragen zu EU-Themen beantwortet. Der Bundeskanzler begrüßt derzeit und im weiteren Verlauf des Nachmittags die zahlreichen Gäste des Hauses persönlich.

Am heurigen Nationalfeiertag wurde auch das Servicezentrum:HELP.gv.at in der Hofburg (Eingang Schauflergasse) eröffnet. Hier können sich Interessierte noch bis 17.00 Uhr über E-Government und die Abwicklung von Online-Verfahren informieren sowie ihre E-Card mit Bürgerkartenfunktion ausstatten lassen. Das Servicezentrum wird künftig den Bürgerinnen und Bürgern wochentags von 9.00 bis 17.00 Uhr zur Verfügung stehen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundeskanzleramt-Bundespressedienst
Tel. (01) 531 15 - 2828

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0005