TKK stellt Verfahren betreffend die Vergabe von Frequenzen aus dem Frequenzbereich 450 MHz ein

Wien (OTS) - In ihrer Sitzung am 13.10.2008 hat die Telekom-Control-Kommission (TKK) das Verfahren zur Vergabe von Frequenzen im Frequenzbereich 450 MHz eingestellt. Das Vergabeverfahren war im Frühjahr 2008 gestartet worden, nachdem die Nutzungsrechte an den gegenständlichen Frequenzen, die ursprünglich im April 2006 an Green Network und T-Mobile vergeben worden waren, von den genannten Unternehmen im Februar 2008 zurückgegeben worden waren.

Die Ausschreibungsfrist im nunmehrigen Verfahren endete am 10.10., es wurden aber keine Anträge auf Frequenzzuteilung eingebracht. Die TKK hat daher in der Sitzung am 13.10.2008 beschlossen, das Verfahren mangels Anträgen auf Zuteilung einzustellen.

Ausgeschrieben war ein Frequenzpaket, das zur Bereitstellung von Mobilfunkdiensten oder Breitbanddiensten verwendet werden kann. Das Mindestgebot lag bei Euro 350.000,-.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: (++43-1) 58 058/106
Fax: (++43-1) 58 058/9106
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0011