KO Scheuch: BZÖ steht geschlossen hinter dem neuen Kärntner Landeshauptmann Dörfler

SPÖ soll Niederlage zur Kenntnis nehmen und sich nicht der politischen Kaffeesud-Leserei hingeben

Klagenfurt (OTS) - "Reinhart Rohr und mit ihm gemeinsam die
gesamte Kärntner SPÖ haben heute im Kärntner Landtag eine bittere Niederlage erlitten. Doch statt diese Abfuhr in Demut zur Kenntnis zu nehmen, versucht die SPÖ verzweifelt davon abzulenken, indem sie die Geschlossenheit des BZÖ in Frage stellt", sagt BZÖ-Klubobmann Kurt Scheuch.

Die SPÖ werde akzeptieren müssen, dass die Mehrheit des Kärntner Landtages den SP-Vorsitzenden Reinhart Rohr nicht als Landeshauptmann haben wolle. Dies sollten die Genossen akzeptieren und sich nicht der politischen Kaffeesud-Leserei hingeben. Denn als nichts anderes sei die Interpretation des Ergebnisses der Landeshauptmann-Wahl durch die SPÖ zu deuten.

Den durchschaubaren Versuch der SPÖ, einen Spaltpilz in das BZÖ zu tragen, quittiert Scheuch mit einem milden Lächeln. Derart fadenscheinige Aktionen würden misslingen. "Ich garantiere, dass die Fraktion des BZÖ geschlossen hinter dem neuen Landeshauptmann Gerhard Dörfler steht. Für mich ist klar, dass von den 19 für Gerhard Dörfler abgegebenen Stimmen 15 von den BZÖ-Mandataren kommen", betont Scheuch.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten Landtagsklub
Tel. 0463/ 51 32 72

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001