BZÖ-Haubner: Gefährdeten Familien muss rasch aus der Armutsfalle geholfen werden

Familien in ihrer Vielfalt unterstützen und ermutigen, einen Kinderwunsch auch zu realisieren

Wien (OTS) - "Da bereits jeder zehnte Oberösterreicher von Armut bedroht ist, muss dieser Entwicklung rasch entgegengesteuert werden. Laut einer Studie müssen nämlich 144.000 Oberösterreicher von weniger als 893 Euro pro Monat leben. Stark davon betroffen sind Frauen, vor allem allein erziehende Mütter. Gerade den vielen Familien, die betroffen sind, muß rasch geholfen werden. Da darf die Politik nicht einfach zusehen", merkte heute BZÖ-Familiensprecherin Abg. Ursula Haubner zu diesen alarmierenden Zahlen an.

"Das BZÖ fordert daher eine "umfassende Daseinsvorsorge" für Familien, die einerseits eine steuerliche Entlastung umfasst, aber auch beispielsweise eine Gratis-Nachhilfe oder auch den Gratiskindergarten beinhaltet. So hätten sich etwa vor der Nationalratswahl auch die anderen Parteien in Oberösterreich für Gratiskindergärten ausgesprochen. Nun kurz nach der Wahl läßt man die Familien aber wieder im Regen stehen und keiner redet mehr über dieses angekündigte Wahlversprechen, kritisierte die BZÖ-Familiensprecherin. Gerade in einer Zeit, in der wir eine Rekordinflation zu verzeichnen haben und die Lebensmittelpreise massiv steigen, benötigen die Familien eine sofortige steuerliche Entlastung," sagte Haubner.

"Bisher haben die Familien und Kinder ein Schattendasein in der letzten rot-schwarzen Regierung geführt. Wer die Familien entlastet und fördert, der investiert in die Zukunft unserer Gesellschaft -nämlich in unsere Kinder. In Kärnten, wo das BZÖ regiert und von der sozialen Politik Jörg Haiders geprägt ist, werden keine leeren Versprechen gemacht, sondern für die Familien gearbeitet und Maßnahmen umgesetzt. Auf alle Fälle müssen wir die Familien in ihrer Vielfalt unterstützen und ermutigen, einen Kinderwunsch auch zu realisieren", betonte Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002