Rennhofer: Sturmschäden am Bromberger Pestkreuz behoben

Land NÖ unterstützt Sanierung mit 2.500 Euro

St. Pölten (NÖI) - "Dem Land Niederösterreich ist die Bedeutung der vielen sakralen Kleindenkmäler bewusst. Daher unterstützt das Land Niederösterreich die Sanierung des Bromberger Pestkreuzes mit 2.500 Euro", erklärt VP-Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer.

"Im heurigen Jänner wurde das 1681 geschaffene Pestkreuz durch den Sturm Paula umgeworfen. Dabei zerbrach der Sandsteinpfeiler in mehrere Teile und musste saniert werden. Um in Zukunft windgeschützter zu stehen wurde das Kleindenkmal etwas verschoben vom ursprünglichen Standort wieder aufgestellt. Die Arbeiten konnten mittlerweile abgeschlossen werden", berichtet Rennhofer.

"Mit dem Finanzierungsbeitrags des Landes NÖ soll die Marktgemeinde Bromberg bei der Restaurierung des historischen Pestkreuzes unterstützt werden und so den Erhalt eines wichtigen Kleindenkmales als kulturelles Erbe ermöglichen", so Rennhofer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001