BZÖ-Windholz: Völlig falscher Zeitpunkt für Erhöhung der Bürgermeistergehälter

Wien (OTS) - "Jetzt ist der völlig falsche Zeitpunkt die Bürgermeistergehälter in Niederösterreich um 30 bis 50 Prozent zu erhöhen", kritisierte der designierte BZÖ-NAbg. Ernest Windholz die heutige Ankündigung von ÖVP-Landeshauptmann Erwin Pröll. "Viele Menschen können sich Lebensmittel und das Heizen nicht mehr leisten. Es kann doch nicht sein, dass in einer Zeit, wo alles teurer wird und die Bevölkerung immer weiniger Geld im Börsel hat, die Politikergehälter massiv erhöht werden", so Windholz.

Windholz wies in diesen Zusammenhang darauf hin, dass in Niederösterreich Bürgermeister von kleineren Gemeinden tatsächlich ungerechtfertigt viel weniger verdienen als ihre Kollegen in den Städten. "Politiker müssen aber immer mit gutem Beispiel vorangehen, insbesondere in für die Menschen schwierigen Zeiten."

"Bevor die Bevölkerung nicht durch eine Steuerreform spürbar entlastet wird, ist eine Erhöhung der Bürgermeistergehälter nicht akzeptabel", so Windholz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004