Patientenrechtsvertretung durch die Arbeiterkammer OÖ

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Mangelnde Aufklärung, falsche Diagnosen oder Fehlentscheidungen des behandelnden Arztes - die Arbeiterkammer Oberösterreich berät und vertritt ihre Mitglieder auch in Patientenrechtsfragen. Allein im vergangenen Jahr konnte die AK 358.300 Euro Schadenersatz für Patientinnen und Patienten durchsetzen.

Bei einer Pressekonferenz am Montag, 27. Oktober 2008, um 11 Uhr im Presseclub Ursulinenhof möchten wir Sie über die Patientenrechtsvertretung durch die Arbeiterkammer OÖ informieren. Wir werden Ihnen dabei auch aktuelle Fälle aus der Praxis präsentieren.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen dabei der Präsident der AK Oberösterreich, Dr. Johann Kalliauer und der Leiter der AK-Konsumenteninformation, Dr. Georg Rathwallner, zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Ulrike Mayr
Tel.: (0732) 6906-2193
presse@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0002