Heeres-Leistungssportler für "Sportler des Jahres" nominiert

Verteidigungsminister Darabos bei "Galanacht des Sports"

Wien (BMLV) - Am Mittwoch, 22. Oktober (18.00 Uhr, Eventpyramide Vösendorf), findet die alljährliche "Galanacht des Sports" mit der Wahl der Sportler des Jahres in mehreren Kategorien statt. Dabei haben auch österreichische Heeres-Leistungssportler die Chance auf eine Auszeichnung. Es sind dies die Olympiamedaillengewinner Zugsführer Ludwig Paischer (Silbermedaille im Judo) und Korporal Violetta Oblinger-Peters (Bronze beim Wildwasser-Slalom im Kajak-Einer) sowie Korporal Sabrina Filzmoser (Judo), die Tischtennisspieler Zugsführer Chen Weixing und Korporal Daniel Habesohn (Mannschaft des Jahres, SVS Niederösterreich) und Zugsführer Martin Koch (Mannschaft des Jahres, Schispringen).****

Begleitet werden sie von Verteidigungsminister Norbert Darabos, der vom System der Sportförderung im Österreichischen Bundesheer überzeugt ist: "Die zehn Heeresleistungssportzentren des Bundesheeres bieten optimale Trainingsvoraussetzungen für mehr als 300 Spitzensportler", so der Minister, "und wie man an den Ergebnissen sieht funktioniert das hervorragend."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Mobil: +43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001