Rom: Hohe Auszeichnung für interimistischen Rektor der "Anima"

Vatikan-Botschafter Bolldorf überreichte Gerhard Hörting Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Rom, 21.10.08 (KAP) Der ehemalige interimistische Rektor der österreichisch-deutschen Nationalstiftung Santa Maria dell'Anima in Rom, Gerhard Hörting, ist mit dem Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet worden. Die Überreichung nahm der Botschafter Österreichs beim Heiligen Stuhl, Martin Bolldorf, vor. An der Feier in der Botschaft in Rom nahmen u.a. der steirische Diözesanbischof Egon Kapellari, der St. Pöltner Weihbischof Anton Leichtfried und der Generalsekretär der Österreichischen Bischofskonferenz, Msgr. Ägidius Zsifkovics, teil.

Hörting, Priester der Diözese Graz-Seckau, war nach dem plötzlichen Tod von Rektor Johann Hörist im April 2007 auf schnellem Weg als interimistischer Rektor des Institutes eingesetzt worden. Das Priesterkolleg befand sich damals gerade in einer äußerst schwierigen Restaurierungsphase. Hörting gelang es als nicht nur, die umfangreichen Bauarbeiten zeitgerecht und im vorgegebenen finanziellen Rahmen abschließen, sondern auch Pfarre und Stiftung in der schwierigen Zeit mit großem persönlichen Einsatz erfolgreich zu führen, hieß es zur Begründung der Auszeichnung.

Seit Jänner 2008 leitet der Wiener Diözesanpriester Franz Xaver Brandmayr als neuer Rektor die "Anima".

Die "Anima" geht auf eine Gründung der Eheleute Johann und Katharina Peters aus dem niederländischen Dordrecht zurück, die im 14. Jahrhundert hier ein Hospiz für "arme Leute der deutschen Nation" unter dem Titel "Sancta Maria Animarum" gründeten. Die Anfang des 16. Jahrhunderts erbaute Kirche ist bis heute Pilgerkirche sowie Zentrum und "Pfarrkirche" der deutschsprachigen Katholiken in Rom. Aus dem ehemaligen Pilger-Hospiz wurde dann 1859 ein Studienkolleg für Priester.

Seither wohnten zahlreiche Priester aus den deutschsprachigen Ländern während ihres Studienaufenthaltes im "Anima-Kolleg". Unter den Bischöfen gehören Kardinal Angelo Sodano, Nuntius Edmond Farhat sowie Helmut Krätzl und Paul Iby zur Schar der Absolventen des Priesterkollegs. (ende)
K200809473
nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001