Steindl: Niederösterreich braucht 500 PolizistInnen mehr!

ÖVP-Sparkurs bei der Exekutive darf nicht auf dem Rücken der Menschen ausgetragen werden

St. Pölten (OTS) - "Die NiederösterreicherInnen fühlen sich nicht mehr sicher, täglich erreichen uns Zuschriften und Anrufe von besorgten BürgerInnen, die uns bei unseren Forderungen nach mehr Exekutive bestärken", erklärt der Geschäftsführer der SPÖ NÖ, Günter Steindl.
"Die Situation ist beunruhigend und besorgniserregend", "Wir fühlen uns alle nicht mehr sicher", "Wir trauen uns nicht mehr aus dem Haus" sind nur einige zentrale Aussagen von NiederösterreicherInnen. "Die Menschen wollen mehr PolizistInnen auf Niederösterreichs Straßen", so Steindl, der sich durch die Zustimmung der Bevölkerung auf seinem Weg bestärkt sieht.

"Nicht nur die PolizistInnen selber wissen, dass sie Verstärkung und eine bessere Ausrüstung brauchen, wie eine Umfrage gezeigt hat, auch die Menschen fordern mehr ExekutivbeamtInnen, weil sie sich in unserem Land nicht mehr sicher fühlen. Sie haben Angst", stellt Steindl fest und ortet den Grund dafür in der ÖVP-Sparpolitik bei der Exekutive.

Unsicherheitssprecher Karner könne die massiv gestiegene Kriminalität und die sinkende Aufklärung nicht mehr leugnen. Verstärkung sei dringend notwendig, weiß Steindl: "Niederösterreich braucht 500 BeamtInnen mehr!" Mit zusätzlichem Personal soll die Streifentätigkeit ausgeweitet werden, mehr Nachtfahrten müssten wieder Sicherheit in die Städte und Gemeinden bringen. Ebenso müsse es zusätzliche Schwerpunktaktionen gegen die zunehmenden Diebstähle und den Vandalismus geben. "Bisher hat man von Karner nur Ausreden auf den Bundeskanzler gehört, der angeblich kein weiteres Personal bewilligt hat: Aber bis dato wurde aus dem Innenministerium kein Antrag auf Personalaufstockung gestellt. "Karner soll endlich seinen Aufgaben nachkommen und mehr PolizistInnen für Niederösterreich einfordern. Damit sich die Menschen in Niederösterreich wieder sicherer fühlen können!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Medienservice
Mag. Gabriele Strahberger
Tel: 02742/2255-121
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001