UMIT-Studium der Pflegewissenschaft nun auch in Wien und Linz

Hall in Tirol (OTS) - Am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz und am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien sollen "Zentren für Pflegewissenschaft" aufgebaut werden

Die Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT bietet das Bakkalaureat-Studium der Pflegewissenschaft ab dem Sommersemester 2009 auch in Wien und in Linz an. Das Studium ist für bereits diplomierte Pflegepersonen konzipiert, die über die Hochschulreife verfügen und die sich in der Pflege weiterqualifizieren wollen. Kooperationspartner sind dabei das Vinzentinum des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Linz und die Pflegeakademie des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien. Mit diesem Schritt wird die Zusammenarbeit mit diesen beiden renommierten Krankenpflegeschulen intensiviert.

"In den letzten beiden Jahren hat sich im Rahmen des Kombistudiums Pflege, das wir ja auch gemeinsam mit dem Vinzentinum und der Pflegeakademie in Linz und Wien anbieten, eine gute Zusammenarbeit entwickelt. Es war jetzt ein logischer Schritt auch im Bereich des Bakkalaureat-Studiums eng zusammenzuarbeiten", sagte die Leiterin des Institutes für Pflegewissenschaft an der UMIT, Univ.-Prof. Dr. Christa Them dazu. Entsprechend der Grundphilosophie des Pflegewissenschaftsinstitutes in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung die Praxis nie aus den Augen zu verlieren, sei es jetzt geplant am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien und am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz Zentren für Pflegewissenschaft aufzubauen.

Die Privatuniversität UMIT, die sich zu 100 Prozent im Eigentum des Landes Tirol befindet, hat in den letzten Jahren bei der Akademisierung der Pflege in Österreich eine Vorreiterrolle eingenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hannes Schwaighofer
Hannes.Schwaighofer@umit.at
Tel.: 0664/4618201

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002