Dienstag: Pressekonferenz Frauenministerin Silhavy zu 10 Jahre LEFÖ/IBF - Strategien gegen Frauenhandel

Wien (OTS) - Frauenministerin Heidrun Silhavy nimmt in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit VertreterInnen des Vereins LEFÖ und der Interventionsstelle für Betroffene des Frauenhandels zu strategischen Fragen gegen Frauenhandel teil.

Entgegen der weitläufigen Meinung werden Frauen nicht nur in der Prostitution gehandelt, insbesondere die Ausbeutung der Arbeitskraft Frau am informellen Arbeitsmarkt ist ein bislang ausgeblendetes Thema. Die Mechanismen des Frauenhandels als Frauen- und Menschenrechtsverletzung soll in diesem Pressegespräch beleuchtet werden.

TeilnehmerInnen: Frauenministerin Heidrun Silhavy, Magistra Maria Christina Boidi (Gesamtkoordinatorin LEFÖ), Magistra Evelyn Probst (Koordinatorin LEFÖ-IBF)

Zeit: Dienstag, 21. Oktober 2008, 10.00 Uhr

Ort: Cafe Griensteidl, Karl-Kraus-Saal, Michaelerplatz 2, 1010 Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Cornelia Zoppoth
Pressesprecherin
Kabinett der Bundesministerin für
Frauen, Medien und Regionalpolitik
Minoritenplatz 3
A-1014 Wien
Tel.: (+43 1) 53115/2131
E-Mail: cornelia.zoppoth@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001