"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Das fängt ja schon gut an" (Von CARMEN BAUMGARTNER)

Ausgabe vom 20. Oktober 2008

Wien (OTS) - Die Studiengebühren könnten erneut zum Knackpunkt werden.

Morgen legen die Verhandler von SPÖ und ÖVP los, bis Weihnachten soll die große Koalition stehen, wünscht sich Bundespräsident Heinz Fischer. So weit, so altbekannt.

Ob die handelnden Personen, von den Parteichefs Werner Faymann (SPÖ) und Josef Pröll (ÖVP) abwärts, verstanden haben, welch hohe Erwartungen an den versprochenen "neuen Stil" gestellt werden, darf allerdings bezweifelt werden. Die Gefahr des Scheiterns ist in den letzten Wochen direkt proportional zu den Beteuerungen gestiegen, alles würde mit neuen Köpfen und neuem Geist besser.

Dabei sieht man das Trennende zwischen Rot und Schwarz schon überdeutlich, bevor noch der offizielle Verhandlungs-Startschuss gefallen ist. Die Studiengebühren sind nur ein Beispiel. Wie SPÖ und ÖVP bei diesem Thema den Verhandlungskrimi führen wollen, ist spannend: Die Schwarzen beharren auf eine Form von finanziellem Beitrag von den Studierenden, und wenn‘s nur pro Seminar oder Vorlesung ist. Wer sich schon einmal damit auseinandergesetzt hat, wie viel Weiterbildung bereits an jeder Wifi-Filiale kostet, kann die Grundidee "Geld für höheres Bildungsangebot" vermutlich nachvollziehen. Eltern, die pro Monat Kindergarten so viel zahlen, wie zuletzt Studenten in einem Semester, wahrscheinlich auch. Die SPÖ allerdings muss sich mit ideologiebehafteter Symbolik auseinandersetzen, die sie wenige Tage vor der Wahl noch eingemauert hat, als sie die Studiengebühren mit rot-grün-blauer Parlamentsmehrheit abschaffte.

Hier einen Konsens zu finden, mit dem keiner den anderen blöd ausschauen lässt, ist nur eine von vielen Herausforderungen, der sich die große Koalition stellen muss. Sie sollte ihre letzte Chance nutzen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung,
Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001