AVISO Sima/van Melle: Slow Food-Gütesiegel für Wiener Wein

Wien (OTS) - Der Gemischte Wiener Satz hat von der italienischen Slow Food-Bewegung ein spezielles Gütesiegel bekommen, er ist ein sogenanntes "Presidio-Produkt" geworden - die höchste Auszeichnung, die ein Produkt von Slow Food bekommen kann. Dieser typische Wiener Wein ist überhaupt das erste österreichische Produkt mit diesem Gütesiegel. Hochwertige, traditionell hergestellte Lebensmittel sollen gegen die industrielle Landwirtschaft und vor negativen Umwelteinflüssen geschützt und die Biodiversität soll gestärkt werden. Der Gemischte Satz wird seit Jahrhunderten in Wiens Weingärten gepflanzt, die mit bis zu 20 verschiedenen Rebsorten bestückt sind.

Im Rahmen der alljährlichen großen Terra Madre in Turin, bei der Slow Food-Produkte aus der ganzen Welt präsentiert werden, ist heuer erstmals der Wiener Gemischte Satz vertreten.

Umweltstadträtin Ulli Sima und Slow Food-Vorreiterin Barbara van Melle verabschieden die Wiener Winzer morgen Montag im Rahmen eines Pressegesprächs und Fototermins nach Turin und skizzieren die Bedeutung und Chance der Slow Food-Bewegung auch für Wiens Landwirtschaft und KonsumentInnen.

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich zu diesem Pressetermin inklusive Slow Food-Verkostung ein.

o Bitte merken Sie sich vor: Montag, 20. Oktober 2008, 11.30 Uhr Vinothek und Bistro Vinissimo, Windmühlgasse 20, 1060 Wien

(Schluss) vor

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Mag.a Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81353
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015