Montag: Festsitzung anlässlich 90 Jahre Republik Österreich

Im Gedenken an Provisorische Nationalversammlung an historischer Adresse im niederösterr. Landtag in der Herrengasse

Wien (OTS) - Kommenden Montag (20.10.) findet aus Anlass der 90. Wiederkehr der Gründung der Republik Österreich, die am 21. Oktober 1918 im niederösterreichischen Landtag (1., Herrengasse 13) stattfand, eine entsprechende Gedenksitzung statt. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Von Wiener Seite werden Landtagspräsident Johann Hatzl, sowie die zweite Landtagspräsidentin Erika Stubenvoll vor Ort sein. Weitere Klubobleute und politische Mandatare aus Wien haben - laut niederösterreichischer Landtagsdirektion - ebenso ihr Kommen zugesagt. Seitens der Wiener Verwaltung wird Magistratsdirektor Ernst Theimer der Gedenksitzung beiwohnen. Bis auf Kärnten, das aufgrund der Begräbnisfeierlichkeiten für LH Jörg Haider nicht vertreten sein wird, reisen sämtliche Landtagspräsidenten aus ganz Österreich an.

Die provisorische Nationalversammlung steht am Anfang des Werdens von "Deutschösterreich", wie die Republik in der Übergangsphase genannt wurde. Im Parlament tagte damals noch offiziell der Reichsrat des untergehenden Kaiserstaates, man wich daher in das niederösterreichische Landhaus in der Herrengasse aus. Unter den zahlreichen Politikern befanden sich auch zwei zukünftige Wiener Bürgermeister, nämlich Karl Seitz (1869-1950) und Jakob Reumann (1853 - 1925). Die Phase der Provisorischen Nationalversammlung endete im Februar 1919, an ihre Stelle trat die Konstituierende Nationalversammlung. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81082
Mobil: 0676 8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011