FP-Mahdalik lehnt Hochhäuser am Flugfeld Aspern ab

Zerstörung des Umfeldcharakters verhindern

Wien, 15-10-08 (OTS) - Die Wiener FPÖ möchte ortsbildunverträgliche Höhenentwicklungen bei beim neuen Stadtteil am Asperner Flugfeld verhindern und den teilweise noch ländlichen Charakter der umliegenden Bezirksteile Aspern, Breitenlee und Essling zu erhalten, betont der Donaustädter FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik.

SPÖ-Planungsstadtrat Schicker ist aufgefordert, dem Profitstreben der Immobilienentwickler nicht nachzugeben und den Ortsbildschutz im Osten des 22. Bezirks nicht unter die Räder kommen zu lassen, sagt Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001