Auszeichnungen für drei ORF-Radio Produktionen

JournalistInnenpreis des Hilfswerks für FM4 Short Cuts und Ö1 Journal-Panorama, Karl-Sczuka-Förderpreis für Ö1 Kunstradio

Wien (OTS) - Mit ihrem Beitrag "Essen" für die FM4-Reihe "ShortCuts", gewinnen Rudi Ortner und Andreas Schindler den 10. JournalistInnenpreis des Hilfswerks. Georgia Schultze erhält für ihr Ö1-Journal-Panorama "Die Paten aus dem reichen Norden", den dritten Preis. Die Beiträge wurden von einer unabhängigen Fach-Jury bewertet, die Siegerehrung findet im Rahmen der Hilfswerk-Gala am 19. November 2008, 19.30 Uhr, im Haus der Industrie, Wien 3, Schwarzenbergplatz 4, statt. Mit dem Preis des Hilfswerk werden JournalistInnen ausgezeichnet, die durch Innovationsgrad des gewählten Themas, Originalität des Zugangs, Recherchequalität, zielgruppenadäquate Aufbereitung, stilistische Qualität und durch laufendes Engagement in den Bereichen "Gesundheit, Familie und Soziales" die Anliegen österreichischer Non-Profit-Organisationen und sozialer Dienstleistungsunternehmen unterstützen.

Für ihre Ö1-Kunstradio-Produktion "suchrufen, taub" erhält die Lyrikerin Anja Utler den Karl-Sczuka-Förderpreis 2008. Der vom Südwestrundfunk gestiftete Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst wird heuer zum 47. Mal verliehen und gilt als international wichtigste Auszeichnung für avancierte Werke der Radiokunst. Er ist öffentlich ausgeschrieben und besteht aus einem Hauptpreis, der mit 12.500 Euro dotiert ist, sowie dem Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro. Ausgezeichnet werden laut Satzung die "beste Produktion eines Hörwerks, das in akustischen Spielformen musikalische Materialien und Strukturen benutzt". Die Preisverleihung findet am 18. Oktober 2008 im Rahmen der Donaueschinger Musiktage 2008 statt.

ORF-Hörfunkdirektor Willy Mitsche zu den Auszeichnungen: "Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern und freue mich mit Ihnen über diese Auszeichnungen. Es ist bemerkenswert und aus meiner Sicht ein eindrucksvoller Beweis für das hohe kreative und journalistische Potential im ORF Radio. Immerhin sind das die nächsten drei Preise nach dem international renommierten Prix Italia 2008, den Phillip Scheiner für sein Ö1-Feature "a-Moll - eine Annäherung auf weißen Tasten" erst Ende September erhalten hat."

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Hufnagl
Tel.: (01) 501 01/18175
barbara.hufnagl@orf.at
http://oe1.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002