Ausgezeichnetes Cafe: Sonder-Staatspreis an das "Stadt-Cafe" der Diakonie Kärnten

Klagenfurt (OTS) - Am 16.10. erhält das "Stadt-Cafe" Klagenfurt
der Diakonie Kärnten bei der Preisverleihung zum Staatspreis "Österreichs Beste Lehrbetriebe - Fit for Future 2008" in Wien den Sonder-Staatspreis für Integrative Berufsausbildung.

Stolz sind die Lehrlinge im "Stadt-Cafe" Klagenfurt und die Diakonie Kärnten. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) hat unter dem Titel "Fit for Futur 2008" Österreichs beste Lehrbetriebe gesucht und dabei auch einen Sonder-Staatspreis für "Integrative Berufsausbildung" vergeben. Diesen Preis hat eine hochkarätige Jury dem Klagenfurter "Stadt-Cafe" der Diakonie Kärnten zuerkannt. Gegenüber der Domkirche, im Innenhof des "Goldenen Brunnen" wird seit 2003 Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf die Möglichkeit zur Integrativen Berufsausbildung geboten.

"Gäste, die zu uns kommen, merken gar nicht, dass in diesem Cafe ein besonderer Lehrbetrieb läuft", so der Rektor der Diakonie Kärnten, Pfarrer Mag. Hubert Stotter. "Jugendlichen mit unterschiedlichen Bedürfnissen haben bei uns die Möglichkeit, eine verlängerte Lehre oder eine Ausbildung in Form einer Teilqualifikation zu erhalten. Dies wird im Vorfeld mit Arbeitsassistenz und Arbeitsmarktservice abgeklärt" beschreibt Stotter das Vorgehen bei der Aufnahme.

Um 1-2 Jahre kann so die Lehrzeit verlängert werden. "Unsere Stärke ist ein individueller Ausbildungsplan", so Mag. Silvia Kohlmayr, die in diesem ganz besonderen Cafehaus mit den Lehrlingen arbeitet. "Jeder Jugendliche bekommt so eine auf seine Bedürfnisse abgestimmte Ausbildung, die er, wie jeder andere Lehrling, vor einer Kommission der Wirtschaftskammer abschließt."

In den letzten Jahren konnten sechs junge Menschen erfolgreich ihre Ausbildung abschließen und sind mittlerweile am freien Arbeitsmarkt tätig. Stotter: "Wir möchten diese Form der Ausbildung weiter forcieren. Mit den bisherigen Partnern wie dem Bundessozialamt, dem Land Kärnten und dem Europäischen Sozialfond sollte uns dieses Anliegen auch gelingen."

Besonders stolz auf diese Auszeichnung sind die Lehrlinge im Klagenfurter "Stadt-Cafe". Verständlich, denn immerhin arbeiten sie jetzt nicht nur in einem besonderen, sondern nun auch "ausgezeichneten" Cafe.

Rückfragen & Kontakt:

Hansjörg Szepannek
Diakonie Kärnten
Harbacher Str. 70, 9020 Klagenfurt
hansjoerg.szepannek@diakonie-kaernten.at
www.diakonie-kaernten.at
Telefon: (+43)463 32303-309
Mobil: (+43)664/8504067

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005